Anzeige

Spitzenleistung: 7 erste und 7 zweite Podestplätze

Spannendes Warten auf die Siegerehrung
Königsbrunner Rennteam startet in Ehrwald mit großem Erfolg in die Rennserie des Schöffel Kids Cup.


Nach der intensiven Vorbereitungszeit seit Oktober letzten Jahres kommen die durchweg verdienten Podestplätze nun Schlag auf Schlag. Gleich bei den Kleinsten – Bambini U6 männlich - konnten die beiden Neuzugänge Daniel Wurster und Noah Gillner mit Platz 1 und Platz 2 auftrumpfen. Auch bei den Mädchen in der Altersgruppe U8 ging die Goldmedaille nach Königsbrunn und Leonie Bartels holte sich mit einem Riesenvorsprung von mehr als 25 sec auf die Zweitplatzierte den Siegerpokal. Die Jubelschreie der Königsbrunner hörten eigentlich gar nicht mehr auf. In der Klasse U8 männlich holte sich Benjamin Wurster den Pokal für den 2. Platz und bei den Mädels U10 fuhr Tanja Laccone den Sieg für den SC Königsbrunn ein; dicht gefolgt von ihrer Teamkollegin Fritzi Weigelt (2. Platz). Nur haarscharf mit 7 Hundertstel Rückstand verfehlte Nils Kreisel (U10) den 1. Platz und sicherte sich den starken 2. Platz auf dem Podest. In der Klasse U12 weiblich fuhr Maja Dieterich souverän den Sieg ein, dicht gefolgt von ihrer besten Freundin und Teamkollegin Amélie Markgraf, die für die Königsbrunner den hervorragenden 2. Platz holte! Zwischendurch spitzelte immer wieder die Sonne heraus und die Pistenverhältnisse waren sehr gut! Das nutzte auch der größte Trumpf des Königsbrunner Teams – Amelie Vogg. Sie war wieder in Höchstform, fuhr mit der Tagesbestzeit allen anderen Mädels davon und sicherte sich damit auch den 1. Platz in der Altersklasse U14. Magdalena Walczyk schaffte ebenfalls zwei sehr gute Läufe und fuhr auf Platz 2 (U14). Weitere 1. Plätze holten sich Fabian Kuchenbaur (U14) und Angelina Markgraf (U16). Manuel Bschorr (U16) hatte ebenfalls zwei super schnelle Läufe und musste sich nur dem Tagesschnellsten, Max Fränkel vom SSV Hoechstaedt, geschlagen geben. Auch das Technikteam hat an diesem Sonntag eine Spitzenleistung gebracht und das Material nach dem 1. Durchgang bestens für den 2. Lauf präpariert. Mit 7 ersten Plätzen und 7 zweiten Plätzen setzt sich das Rennteam des SC Königsbrunn mit maximaler Punkteausbeutung deutlich an die Spitze der Mannschaftswertung.

0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 07.03.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.