Anzeige

Pinguine Kleinschüler setzen Siegesserie fort

Die SG Landsberg/Buchloe mit 8:1 nach Hause geschickt

Fünftes Punktspiel, fünfter Sieg. Die Kleinschüler des EV Königsbrunn grüßen in ihrer Bezirksliga-Gruppe weiter von der Tabellenspitze. Aber erstmals in dieser Saison mussten die Kids um das Trainergespann Vogel/Feldmaier/Bischof richtig kämpfen um den Sieg zu sichern. Die Gegner aus Landsberg/Buchloe machten es den Pinguinen nicht leicht, standen konsequent in der Abwehr und so dauerte es im 1. Drittel bis zu 13. Minute bis die Gastgeber ihr erstes Tor erzielen konnten. Die Zuschauer sahen ein Spiel durchaus auf Augenhöhe. Aber als der Bann erst einmal gebrochen war, legten die Pinguine vor der 1. Drittelpause noch zwei Tore nach.

Im zweiten Drittel spielte der 1. und 2. Block der Gastgeber zwei weitere schön Tore heraus. Der Sieg schien nun in trockenen Tüchern und somit durfte im 3. Drittel auch der 3. Block mit vorwiegend hochspielenden Kleinstschülern wieder öfter und länger aufs Eis. Für ein Tor reichte es hier nicht, aber in der Abwehr stand man engagiert und tapfer und vor allem hatte man ja immer noch die überragende Torhüterin der Pinguine, die viele 1:1 Situationen für sich entschied und lediglich im 3. Drittel einmal hinter sich greifen musste. Da jedoch im Schlussdrittel der 2. Block der Königsbrunner noch dreimal erfolgreich war, stand am Ende ein letztendlich nie gefährdeter 8:1 Sieg auf dem Spielberichtsbogen.

Wer sich mehr Spannung in den weiteren Punktspielen der Pinguine Kleinschüler wünscht, kann nur hoffen, dass die Mannschaften mit Freieisstadien, wie z.B. Fürstenfeldbruck, bald ihre Trainingsrückstände aufholen können. Aber dank dem fleißigen, stets professionellen Training und einem sportlich wie mannschaftlich bestens harmonierendem Team ist ein Durchmarsch der Kleinschüler Pinguine zu erwarten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.