Anzeige

Erneutes Doppelspielwochenende für die U15

(Foto: Peter Thomas)
Nach dem Auswärtsspiel in Peißenberg, das am Samstag, den 23.11. mit 4:1 zugunsten der Hausherren endete, empfing die U15 des EV Königsbrunn nur einen Tag später in der heimischen Hydro Tech Arena zum zweiten Mal in dieser Saison den ESC Kempten.

Die Pinguine, die in den letzten Wochen durch die ersten Punktgewinne Selbstvertrauen tanken konnten, begannen die Partie hochmotiviert, mussten jedoch durch einen schönen Spielzug der Gäste nach knapp sieben Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen. Ungeachtet des frühen Rückstands steckte das Team um Manuela Bischof nicht zurück und kam immer wieder gefährlich vors Tor, was in der 12. Spielminute mit dem Ausgleich belohnt wurde. Anschließend übernahmen die Brunnenstädter die Kontrolle über die Partie und durften in der Folge noch zwei weitere Tore bejubeln, sodass man sich mit einer Führung von 3:1 in die erste Pause verabschiedete.

Der zweite Spielabschnitt begann vielversprechend, denn schon kurz nach dem Anpfiff zappelte erneut der Puck im Netz der Allgäuer. Ein für diese Saison ungewohnter Vorsprung – vielleicht zu ungewohnt, denn ab diesem Treffer schien es, als hätten die Pinguine vergessen, was ihnen in unzähligen schweißtreibenden Trainingseinheiten gelehrt wurde. Fehlpässe, Schwierigkeiten beim Spielaufbau und die ein oder andere Strafzeit. Das nahezu logische Resultat: der 4:2 Anschlusstreffer.

Im letzten Drittel versuchten die Pinguine vergebens an das erste Drittel anzuknüpfen, doch die kräftezehrende Partie vom Vortag schien einiges an Energie gekostet zu haben, die nun fehlte. So durften die ‚Sharks‘ zwei weitere Tore bejubeln, während die gelegentlichen Konter der Pinguine ins Leere liefen. Nach der regulären Spielzeit hieß es also Unentschieden. Den Extrapunkt, der im Penaltyschießen ausgespielt wurde, nahmen die Kemptener mit nach Hause, die den einzigen Treffer erzielten.

Die nächste Partie der U15 findet am 30.11 um 11:30 in der Hydro Tech Arena statt. Die Pinguine empfangen die Spielgemeinschaft Geretsried/Tölz
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.