Anzeige

Eishockey: Pinguine Kleinschüler souverän in der Meisterrunde

Am 11./12. März ist es soweit. Nach 14 meist hochklassigen Punktspielen stehen die Kleinschüler des EV Königsbrunn – Die Pinguine als einer der sechs Teilnehmer der Meisterschaftsendrunde fest. Die jeweils zwei besten Teams der drei Bezirksligagruppen Bayern ermitteln dann in einem Finalturnier die Aufstiegsplätze für die Landesliga. Ein großer Erfolg für den Verein und das gesamte Team um das Trainergespann Manuela Bischof und David Vogel.

Zwei- bis dreimaliges Training jede Woche seit letzten Herbst und viele gemeinsame Stunden bei Heim- und Auswärtsspielen, aber auch immer wieder neben dem Eis, zahlt sich somit aus. Vor allem aber haben die Kids jede Menge Spaß miteinander und wachsen auch als Team zusammen. Höhepunkte waren sicher die beiden letzten Punktspiele gegen den EV Fürstenfeldbruck, bei denen jeweils der Gastgeber einen Sieg für sich zu verbuchen hatte.

Konnten die Pinguine in heimischer Halle die Brucker mit 5:4 nach Hause schicken, kamen sie auf Gegners Platz nicht über ein 5:7 nach spannenden Kampf hinaus. Ersatzgeschwächt konnte man zwar nach einem sehenswerten über drei Stationen herausgearbeiteten Spielzug in Führung gehen, doch in Folge kassierte man durch leichtsinnige Puck-Verluste Gegentore und musste fortan einem Rückstand hinterherlaufen. Lediglich nach der Umstellung auf zwei Reihen keimte nochmals leichte Hoffnung auf. Doch das Fehler einiger Leistungsträger konnte gegen die in Bestbestbesetzung angetretenen Brucker nicht kompensiert werden.

Doch da sich auch der EV Fürstenfeldbruck für das Endrundenturnier qualifiziert hat, ist eine Revanche beim Saisonabschluss möglich. Bis dahin heißt es für die Pinguine Kleinschüler weiter fleißig das Teamplay zu pflegen. Am 11./12. März gehen alle Spiele von Null los und gemeinsam werden die Jungs und Mädels alles geben und somit Trainern, Betreuern, Eltern und weiteren Zuschauern spannende Spiele bescheren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.