Anzeige

Eishockey: Pinguine Jugend sichert sich Landesliga Platz 5

4:1 Sieg gegen EV Pfronten - Versöhnliches Ende einer durchwachsenen Saison

19 Niederlagen bei nur 5 Siegen standen bisher auf dem Punktspiel-Konto der Jugendmannschaft des EV Königsbrunn. Somit musste im letzten Punktspiel in der heimischen Hydro-Tech Eisarena ein Sieg im letzten Spiel her, um sich Platz 5 vor dem EV Pfronten zu sichern. So sollte dem scheidenden Trainer Robert Schnitzlein und den Zuschauern wenigstens ein versöhnliches Ende der Punktspielrunde beschert werden.

Die Pinguine starteten engagiert, vielleicht auch zu motiviert, denn bereits nach 43 Sekunden kassierten sie die erste Strafzeit. In Folge konnte jedoch ein geordnetes Spiel aufgebaut und nach einem schönen Spielzug in der 9. Minute auch das wichtige 1:0 erzielt werden. Die Allgäuer Gegner kamen regelmäßig gefährlich vor das Pinguine Tor, aber dank engagierter Abwehrarbeit, gemeinsam mit einem gut aufgelegten Torhüter, konnte ein Einschlag verhindert werden. Auch zwei weitere Strafzeiten im 1. Drittel konnten die Gastgeber schadlos überstehen, da Pfronten vor dem Königsbrunner Tor zudem wenig Zielgenauigkeit zeigte.

Auch im 2. Drittel blieb das Spiel eng. Dem 2:0 der Pinguine in der 32. Minute folgte in der 37. Minute der Anschlusstreffer der Gäste. In einem stets intensiv und schnell geführten Spiel schwanden den Pfrontener Spielern im letzten Drittel augenscheinlich Kräfte und Konzentration und die Pinguine konnten mit überzeugenden Angriffen in der 47. und 55. Minute schließlich auf 4:1 erhöhen.

Über die gesamte Spieldauer gesehen, ging der Sieg somit auch in der Höhe voll in Ordnung und zum Abschluss der Saison konnte nochmals auf heimischen Eis gefeiert werden. Mit nunmehr 6 Siegen bei 19 Niederlagen ist Platz 5 in der Abschlusstabelle der Jugend Landesliga Gruppe 1 gesichert.

Als Saisonabschluss geht es am 17./18. März zum hochkarätig besetzen Freisinger Airport Cup. Man darf gespannt sein, wie sich das Team dort präsentiert. Auf jeden Fall trainieren die Kufencracks bis dahin weiter fleißig zweimal wöchentlich in der Hydro-Tech Eisarena.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.