Eishockey: EV Königsbrunn Kleinschüler triumphieren im Spitzenspiel

Königsbrunner Pinguine zementieren Tabellenführung gegen Landsberg/Buchloe

Trotz einiger Ausfälle zeigten sich die die Pinguine der Jahrgänge 2006 – 2009 im Spitzenspiel gegen die Tabellennachbarn der SG Landsberg/Buchloe glänzend aufgelegt. Mit nur 13 Feldspielern angetreten erwarteten die Zuschauer einen harten Kampf gegen den Tabellenzweiten, der den Pinguinen in dieser Saison die bisher einzige Niederlagen zufügen konnte. Die Königsbrunner Kids waren gut organisiert und diszipliniert von Trainer Jonas Feldmaier eingestellt. Trotzdem entwickelte sich in den ersten Minuten das erwartete spannende Spiel und es wurde von beiden Teams um jeden Zentimeter Eis gekämpft. Gute Abwehrblöcke immer mehr zu Gunsten der Pinguine und innerhalb von fünf Minuten konnte man auf 4:1 erhöhen. Zwar musste Königsbrunn in Folge einen Gegentreffer in Unterzahl hinnehmen (4:2), aber wirklich bedrohlich konnte Landsberg/Buchloe nun nicht mehr antworten.

Im letzten Drittel konzentrierten sich die Pinguine auf eine stabile Abwehrarbeit und setzte immer wieder schnelle Gegenstöße an. Ins gegnerische Netz wollte der Puck nur noch ein weiteres Mal, aber die Gastgeber fanden keine Mittel gegen die gut gestaffelte Abwehr der Pinguine und zudem konnten diese sich auf ihre Torhüterin verlassen. Somit endete das Spitzenspiel mit einem verdienten 5:2 der Pinguine, die damit weiter die Tabelle von oben grüßen. Zum Ende der Saison kommt es am 17. Februar zum nochmaligen Duell mit Landsberg/Buchloe. Können die Königsbrunner ihr Form halten ohne weitere Ausfälle zu verzeichnen, dürfen sich die Fans auf ein munteres Rückspiel mit erneut besten Vorzeichen für die Pinguine freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.