Anzeige

Drei Königsbrunner Polizei Judoka starten auf internationalem Turnier in Sankt Gallen

Auf dem Bild von links: Felix Müller, Dennis Abröll und Paul Leitermeier
Die drei Judoka der Altersgruppe unter 18 Jahre MU18 Felix Müller, Dennis Abröll und Paul Leitermeier kämpften am Samstag auf dem internationalen Judoturnier in Sankt Gallen. Die Judoka aus der Leistungsgruppe bereiteten ihrer Trainerin, Regina Daxbacher, viel Freude. Felix Müller und Paul Leitermeier erkämpften sich einen beachtlichen 5. Platz. Der U18 Rookie Dennis Abröll, also in seinem ersten Jahr U18, sammelte reichlich Erfahrung. In seinem zweiten Kampf konnte er eine Führung mit Waza-ari (halber Punkt) nicht halten und verlor noch unglücklich zwei Sekunden vor Wettkampfende.

Betreuer und 2. Abteilungsleiter Volker Leitermeier freute sich über das toll gezeigte Judo der Königsbrunner Polizei Judoka. Vor allem die Bereitschaft der Eltern, welche ihre Kinder über 200km in aller Frühe auf ein Judoturnier begleiteten.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 04.05.2019
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.