Anzeige

Mit der Challenge "MatriX gegen Alle" sollen Jugendliche Herausforderungen annehmen

Ferdi bei der "Geschmacks-Challenge" rechts Moderator Schorsch
Unterhaltung pur gab es beim "MatriX gegen Alle", einem YouTube Livestream direkt aus der Jugendfreizeitstätte angelehnt an die legendäre TV Sendung Schlag den Raab. Dabei fordert das MatriX Team Jugendliche heraus gegen einen Mitarbeiter von ihnen in verschiedenen Disziplinen anzutreten. Die Kontrahenten duellieren sich in verschiedenen Spielen aus den Bereichen Sport, Geschicklichkeit, Mut, Taktik, Intelligenz und Durchhaltevermögen. Erster Kandidat ist der 14jährige Lias aus Königsbrunn. Er tritt gegen den 19jährigen FSJler Ferdi an. Welche Disziplinen an diesem Abend auf dem Programm stehen, wissen beide Kandidaten nicht.
Lias konnte sich gegen seinen Kontrahenten durchsetzen und geht als Sieger der Challenge MatriX gegen Alle hervor. Er freut sich über seinen Gewinn, einem fünfzig Euro Amazon Gutschein.
Beim ersten Duell ging es darum, wer sich öfter um einen Biertisch rumhangeln kann, ohne dabei den Boden zu berühren. Die zweite Disziplin ging um Geschmack. Mit verbundenen Augen mussten verschiedene Flüssigkeiten probiert und erkannt werden. Dabei waren nicht nur schmackhafte Flüssigkeiten wie man an den Gesichtern unschwer erkennen konnte. Im dritten Spiel mussten die Kandidaten in einem Bubble Ball so schnell wie möglich den gesteckten Parkour durchlaufen. Die letzte Hürde vor dem Zieleinlauf war ein sogenannter Bumper, also ein Schubser mit dem XXL-Airbag. Den Nagel auf den Kopf treffen war die nächste Disziplin bevor es zum Spieleklassiker Jenga ging. Hier war Geschicklichkeit und Strategie gefragt. Abwechselnd wird Klotz für Klotz aus dem Holzstapel gezogen und oben wieder aufgelegt. Der Turm darf dabei natürlich nicht einstürzen. Erschwerend kam hinzu, dass der Turm auf einem fahrbaren Brett dem Gegner nach jedem Spielzug zugeschoben werden musste. Vor dem Wurf der Frisbeescheibe beim Frisbeesportspiel Discgolf mussten sich die Kandidaten erst mal um die eigene Achse schwindelig laufen. Das kennen wir alle noch aus Kindheitstagen. Aber hier erspielte sich der Lias den Challenge Sieg.  
Mit technischen Probleme hatte das Team zum Ende hin dann noch zu kämpfen, was aber dem Spaßfaktor keinen Abbruch tat. "Obwohl wir in der MatriX technisch gut ausgestattet sind, stoßen wir mit solchen großen Projekten auch mal an Grenzen. Da heißt es schnell Lösungen finden" so Medienpädagoge Steve Klier. Mit der Challenge möchten die Matrix Sozialpädagogen die Jugendlichen fordern, aber auch motivieren neue Dinge auszuprobieren, Herausforderungen anzunehmen und dabei auch Biss zu zeigen.
Die nächste Challenge "Matrix gegen Alle" ist für Mittwoch, 24. Juni 2020 geplant. Wer teilnehmen möchte, kann sich mit einem kurzen Handyvideo bewerben.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.AMH14 myheimat königsbrunner | Erschienen am 04.07.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.