Anzeige

Großes Publikumsinteresse für die zweite Open Stage

Mit diesem Besucherandrang hatten die Veranstalter der zweiten Open Stage nicht gerechnet: etwa siebzig Zuschauer wollten sehen, was die Jugendkulturszene in und um Königsbrunn zu bieten hat. „Zeig, was du kannst“, war das Motto der Veranstaltung, denn das Jugendzentrum stellte seine Bühne für alle Talente zur Verfügung. Elf Künstlergruppen traten auf und begeisterten das Publikum mit einem gut zweistündigen, unterhaltsamen Programm. Von Gedichtvorträgen über den Auftritt der Theatergruppe des YouZ, den GaGas, bis hin zu tänzerischen und akrobatischen Beiträgen waren verschiedene Genres vertreten. Zwei Grundschülerinnen und eine Hauptschülerin begeisterten jeweils im Soloauftritt mit gesanglichen Interpretationen angesagter Popsongs. Andere junge Musiker präsentierten selbst geschriebene Lieder. Ein siebzehnjähriger Azubi tanzte einen mitreißenden Breakdance und drei Akrobatikkünstler der Street Music Academy aus Augsburg lieferten eine rasante Hip-Hop-Show. Eines der Highlights des Abends stellte der Beatboxer Mr. Toast aus Gersthofen dar, der mit seinem Mund nicht nur ein komplettes Schlagzeug, sondern auch weitere schier unglaubliche Töne erzeugte.
Insgesamt ist es dem Organisatorenteam (Ufuk Calisici, Pit Granz und Eric Hartmann), sowie den großen und kleinen Künstlern gelungen, den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm anzubieten, das die Vielfalt der Königsbrunner Jugendkultur unterstrich.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin königsbrunner | Erschienen am 26.02.2010
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.