Anzeige

Die Zeitbörse Königsbrunn feierte eine harmonische Adventsfeier

Über 70 Mitglieder der Zeitbörse kamen  im Trachtenheim in Königsbrunn zusammen um die diesjährige Adventszeit zu feiern
Nach einem guten gemeinsamen Essen begann das teilweise spontan gestaltete Programm.
Die beiden Vorstände, Jürgen Müller und Stefan Demharter, begrüßten die Mitglieder, wünschten einen kurzweiligen Abend und eine besinnliche Adventszeit.
Anschließend bedankte sich der Vorstand mit einem Geschenk bei vier Mitgliedern, die sich im vergangenen Jahr besonders für die Zeitbörse eingesetzt hatten.
In den kleinen Pausen erfreute Hermann Kapferer am Keyboard die Anwesenden mit Weihnachtsliedern.
Den Kabarettisten Waldtraud und Mariechen nachempfunden war der Sketch von Waldtraud Herrmann und Rosi Schwarz.
Renate Sommerfeld trug die Vorteile der Zeitbörse in einem hervorragenden Gedicht vor.
Und eine neue Formation hat sich gefunden, das „Jodelduo von Königsbrunn“: Sunyela Roider und Chris Munger.
Mit jubelndem Applaus wurden alle Akteure bedacht und viele dachten: die sollten öfter auftreten.
Auch der Singkreis der Zeitbörse, mit dem Gitaristen Ulrich Galas und der Mundharmonika Spielerin Renate Sommerfeld unterhielten die Anwesenden und forderten zum Schluß alle zum Mitsingen auf. Ein vielstimmiger Chor war geboren.
Freudig erwartet war noch die Verlosung der „unmöglichen“ Weihnachtsgeschenke, das Wichteln, eine alte Tradition bei der Zeitbörse Königsbrunn.
Nach vielen Gesprächen und vielen neuen Bekanntschaften ging eine gelungene und harmonische Adventsfeier zu Ende.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 01.02.2020
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.