Anzeige

Bescherung im „Charisma-Haus“

Strahlende Augen bei 19 afghanischen Flüchtlingskindern

Eine fröhliche Bescherung mit vielen strahlenden Kinderaugen gab es am 23.12. in der Flüchtlingsunterkunft „Charisma-Druck-Haus“ in der Haunstetter Straße, Königsbrunn. Unter dem Motto „Weihnachten im Schuhkarton“ hatte die Evangelische Gemeinschaft, Königsbrunn (EVG) für 19 afghanische Kinder und Teenies individuelle Weihnachtspäckchen organisiert.

Der Gedanke der dahinter steckte, war nicht nur das Geschenk an sich, sondern eine mögliche, daraus resultierende Patenschaft der Schenkenden zu dem jeweiligen Kind. Sabina Thomas, die mit einem kleinen Team dort regelmäßig Spielprogramme anbietet, erstellte dazu im Vorfeld Steckbriefe mit individuellen Eckdaten je Kind. Auch Wünsche und Träume der Kinder waren dort vermerkt, sowie Gebetsimpulse für die Paten.

Das Team um Sabina Thomas wurde vom EVG Pastorenehepaar, Reinhard und Lydia Weber, bei der Päckchenübergabe unterstützt. Die Kinderaugen leuchteten und auch die Eltern fühlten sich beschenkt. Ergänzend konnten sich Kinder und Eltern im Rahmen des wöchentlichen Spieleprogramms auch einen zeitgemäßen Film über die Weihnachtsgeschichte in afghanischer Sprache anschauen. „Auf diese Weise möchten wir den Muslimen zeigen, wie wichtig uns Christen Weihnachten ist“, so Sabina Thomas über die Aktion, die nicht nur den Beschenkten, sondern auch den künftigen Paten viel Freude bereitete.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.