Anzeige

Cappuccino & mehr für die Seelen von 126 Frauen

Frauenfrühstück in der Evangelischen Gemeinschaft Königsbrunn

Eine echte Institution für Frauen in Königsbrunn ist das halbjährlich stattfindende „Frauenfrühstück“ der Evangelischen Gemeinschaft. In entspannter Atmosphäre, bei leckerem Frühstück und Cappuccino lauschten jetzt 126 Frauen dem Vortrag „Cappuccino für die Seele – gesunde Selbstfürsorge“.

Frau Dr. Brigitte Nickel aus Friedberg berichtete sehr authentisch aus ihrem eigenen Leben und gab praktische Tipps zum Thema „Selbstfürsorge“. Dabei hob sie hervor, dass wir Menschen nur dann wirklich zur Ruhe kommen können, wenn alle drei Beziehungskreise in unserem Leben gesund sind. Die Beziehung zu uns selber (Körper, Geist und Seele), die Beziehung zu unseren Mitmenschen und die Beziehung zu Gott. Zu allen drei Aspekten gab Dr. Nickel praktische Leitfragen in die Runde die auf positive Resonanz bei den Zuhörerinnen stießen, wie lebhafte Diskussionen an den Tischen zeigten.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch verschiedene Informationstische zu vielfältigen Angeboten und Missions- & Sozialprojekten der Evangelischen Gemeinschaft, sowie einem Büchertisch mit ausgewählter geistlicher Literatur und Ratgebern.

Das engagierte Mitarbeiterinnen-Team der EVG konnte sich nach den beiden Veranstaltungen über zahlreiche positive Feedbacks freuen wie z.B. „Es war wieder großartig und sehr hilfreich.“ „Ich bin sehr dankbar für so tolle Vorträge… Danach bin ich immer wieder voller Kraft und Energie… Danke, Danke.“

Bei so viel Ermutigung für Gäste wie Veranstalter, dürfen sich Königsbrunner Frauen schon auf die Folgeveranstaltung am Mittwoch, 22. März 2017 freuen, dann mit der Referentin Friedegard Warkentin.
1
Einem Mitglied gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.königsbrunner | Erschienen am 03.12.2016
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.