Anzeige

"The Masked Singer": Alle Infos zu Staffel 2 im Überblick

Der Erfolg der ersten Staffel von “The Masked Singer” war sehr groß und deswegen kommt die zweite Staffel der Show früher als gedacht. Das sind die Infos zur zweiten Staffel:

Fans von “The Masked Singer” können sich jetzt offiziell auf die zweite Staffel freuen. ProSieben bestätigte, dass die zweite Staffel der beliebten Show im März 2020 wieder ins Fernsehen kommt. Sie wird aber nicht wie die erste Staffel im Sommer ausgestrahlt, sondern im Frühjahr, da man die Sendung nicht gleichzeitig mit der Fußball-Europameisterschaft ausstrahlen will. Dies würde wahrscheinlich für einen Abfall der Zuschauerzahlen sorgen, wie "Promiflash" berichtet. Dafür wurde jetzt aber gesorgt, und die zweite Staffel fängt ohne Probleme im März wieder an. Das Konzept der Show wurde nicht geändert. Es sind wieder zehn Stars und zehn Kostüme auf der Bühne zu sehen. Moderation wird auch wieder Matthias Opdenhövel übernehmen. Schaltet also im März wieder ein für eine weitere Runde voller “Monster”-Spaß.

“The Masked Singer”: Wieso ist diese Show so erfolgreich?

“The Masked Singer” ist mit einer Staffel einer der beliebtesten Shows des deutschen Fernsehens. Die Sendung erreichte bei den 14-49-Jährigen Zuschauern einen Marktanteil von historischen 38,5 Prozent. Grund für diesen immensen Erfolg ist eine Mischung aus gutem Marketing und Schauwert. Zuschauer binden sich an die Serie seit der ersten Folge, da sie rein aus Neugier sehen wollen, wer sich unter den Kostümen versteckt. Außerdem können sie aktiv mit raten und voten. Sie werden zu einem Teil der Show. Ursprünglich kam dieses Format aus Südkorea und lief dann in den USA. In der englischen Version, sowie auch in der deutschen, wurde aber mehr Arbeit in die Kostüme investiert. In der Südkoreanischen Version trugen die Teilnehmer nur Masken. In der deutschen und amerikanischen Version wird so viel Zeit in die Kostüme gesteckt, dass es Wert ist, auch deswegen einzuschalten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.