Anzeige

Taylor Swift & Kanye West von Leak betroffen

Seit einiger Streit zoffen sich Taylor Swift und Kanye West und lassen ihrem Ärger in ihren Songs freien Lauf. Jetzt wurde ein Telefonat geleakt, das es wirklich in sich hat.

Für kurze Zeit hätte man denken können, dass sich die Wogen zwischen den Sängern Taylor Swift und Kanye West endlich geglättet haben. Dem ist, wie der Leak eines Telefonats nun beweist, aber leider nicht so. Um die Situation verstehen zu können, gibt es erst einmal ein paar Hintergrundinformationen zu dem Thema. Der Streit zwischen Taylor und Kanye entzündete sich 2016 als der Rapper scharf für eine Zeile aus seinem Lied “Famous” kritisiert wurde. Darin singt der 42-Jährige folgende Zeilen. “I feel like me and Taylor might still have sex / Why? I made that bit*** famous.“ („Ich habe das Gefühl, dass ich und Taylor noch Sex haben könnten/Warum? Ich habe diese Sch*** berühmt gemacht.“ Der kontroverse Text sorgte anschließend für viel Hate und negative Schlagzeilen, Kanye West rechtfertigte sich allerdings damit, dass Taylor Swift ihren Segen für die Zeilen gegeben hat. Die Frau des Rappers, Kim Kardashian und einige von Kanyes Freunden bekräftigten dessen Aussage und stellten Taylor Swift, die sich im Nachhinein sehr darüber ärgerte als hinterlistige Schlange dar. Wie ein geleaktes Video jetzt allerdings bewiesen hat, hat die Country-Sängerin dem Liedtext von “famous” so nie zugestimmt und die ganze Zeit recht gehabt.

Taylor Swift: Von Kanye West und Kim Kardashian hintergangen

Wie der Leak des gemeinsamen Telefonats von Kanye West und Taylor Swift aus dem Jahr 2016 nun bestätigte, hat die Country-Sängerin die ganze Zeit die Wahrheit gesagt. Tatsächlich hat sie den, in dem Lied “famous” veröffentlichen Zeilen über sich selbst nie zugestimmt. In dem aufgetauchten Video erklärte Kanye, dass der Text folgendermaßen lauten soll: “To all my Southside nig*** that know me best. I feel like Taylor Swift might owe me sex.“ („An alle meine Southside-Nig***, die mich am besten kennen. Ich habe das Gefühl, Taylor Swift könnte mir Sex schulden.” Daraufhin fing Taylor Swift im Video an zu lachen und versicherte, dass die Zeilen nicht gemein wären. Allerdings äußerte die Sängerin auch bedenken und meinte zu ihrem Kollegen: “I mean, I need to think about it…because it is absolutely crazy.“ („Ich meine, ich muss darüber nachdenken… denn es ist absolut verrückt.“ Von der Zeile, die tatsächlich in Kanyes Lied aufgetaucht ist, verlor der Rapper im geleakten Video kein Wort. Da ist es nicht verwunderlich, dass Taylor Swift, die die ganze Zeit als “die Dumme” dargestellt wurde, sauer war. In einem Interview 2019 machte die Country-Sängerin ihrem Ärger gegenüber ihrem Kollegen dann mit folgenden Worten Luft: "Ich habe begriffen, dass er zwei verschiedene Gesichter hat. Hinter den Kulissen ist er super nett zu mir, doch dann will er cool rüberkommen, stellt sich vor die Massen und redet Scheiße über mich." Wer sich das ganze Video jetzt noch ansehen möchte, kann einfach auf den eingefügten Link klicken. 


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.