Anzeige

Louis Tomlinson: Wieso es keine Reunion mit Zayn Malik gibt

"One Direction": Louis äußert sich zum Streit mit Zayn (Foto: One_Direction_Brett_Robson_Global_Photographics_flickr_cc by-SA 2.0)

So schnell wird es kein Freundschafts-Comeback zwischen den ehemaligen 1D-Bandkollegen Louis Tomlinson und Zayn Malik geben. In einem Interview verriet Louis nun, wieso es dazu nicht kommen wird.

Louis Tomlinson und Zayn Malik lernten sich vor einigen Jahren während ihrer Teilnahme an der britischen Castingshow “X-Factor” kennen. Über Nacht wurden die beiden “One-Direction” Mitglieder zu Weltstars und feierten jahrelang internationale Erfolge. 2015 verkündete Zayn dann, dass er die Band verlassen würde und trug damit auch maßgeblich für das abrupte Ende der gemeinsamen Laufbahn von “One Direction” bei. Während Louis, Harry, Liam und Niall immer wieder davon erzählten, wie stolz sie auf den Erfolg ihrer Band wären, äußerte sich Zayn meistens kritischer zu der gemeinsamen Zeit. Erst kürzlich sagte er in einem Interview, dass die Musik der Band viel zu allgemein gewesen war und dass den Sängern keinen Raum für Experimente gegeben wurde. Worte, die bei seinen ehemaligen Bandkollegen gar nicht gut ankamen. Louis hielt Zayns Aussage für respektlos. Allerdings war sie nicht der einzige Grund für den Streit zwischen den beiden. Louis nimmt es Zayn nach wie vor sehr übel, dass dieser im Jahr 2016 nicht zu seinem Auftritt in der Castingshow “X-Factor” kam. Louis Mutter war kurz zuvor im Alter von nur 43 Jahren unerwartet gestorben und Zayn hatte versprochen, bei der Performance dabei zu sein. 

One Direction: Louis und Zayn nach wie vor im Streit

Louis ist seit der Veröffentlichung seines neuen Solo-Albums “Walls” wieder häufig in den Schlagzeilen. Seitdem löchern ihn selbstverständlich viele Reporter mit Fragen zu der Beziehung zu seinen ehemaligen Bandkollegen.In einem Interview erklärte er nun, dass er im Moment noch nicht dazu bereit wäre, sich mit Zayn zu versöhnen. “Ich habe bisher nicht versucht, mich mit ihm auszusprechen. Wir haben alle viel zu tun. Vielleicht kommt irgendwann der Tag, an dem ich mir denke: Okay, ich möchte das jetzt klären. Aber jetzt noch nicht”, sagte der 28-Jährige. Louis ist nach wie vor sehr stolz auf die Musik, die er mit “One Direction” machte, möchte sich aber nicht darüber definieren. In den letzten Monaten kamen immer wieder Gerüchte zu einer möglichen Reunion der Band auf. Da alle vier Bandmitglieder aber momentan sehr beschäftigt mit der Arbeit an ihren Solo-Alben sind, müssen wir uns dahingehend wahrscheinlich noch etwas gedulden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.