Anzeige

Benedict Cumberbatch für "Spider-Man 3" bestätigt

Doctor Strange wird im neuen Spider-Man mit von der Partie sein und erweitert somit das "Spider-Man Universum".

Im neuen “Spider-Man” Film wird Benedict Cumberbatch seinen roten Umhang wieder anziehen. Neben Tom Holland in der Hauptrolle wird er wieder den Doctor Strange verkörpern und ihn somit wieder aufleben lassen. Mit diesem Schritt übernimmt Benedict Cumberbatch die Mentorenrolle, welche zuvor von Robert Downey Jr., der in “Spider-Man: Homecoming” Tony Stark/Iron Man spielte, und von Samuel L. Jackson, welcher in “Spider-Man: Far From Home” Nick Fury verkörperte, eingenommen wurde. Die Rolle des Doctor Strange gibt Tom Holland die Chance, gegen erfahrene Schauspieler zu spielen und gibt Peter Parker eine Vaterfigur. Dieses “Spider-Man” Projekt hat bereits einige unerwartete Anknüpfungspunkte, denn es bringt Jamie Foxx als “Electro” zurück. Diese Figurenkombination zwischen “Spider-Man” und “Electro” gab es zuletzt 2014 in “The Amazing Spider-Man 2”.

Benedict Cumberbatch spielt den Doctor in zwei Filmen gleichzeitig

Benedict Cumberbatch steht kurz davor mit den Dreharbeiten zu dem Film “Doctor Strange in the Multivers of Madness”, welcher die Fortsetzung des ersten Teils ist. Die Dreharbeiten zu “Spider-Man 3” sollen im Oktober in Atlanta beginnen, während die Dreharbeiten zu “Multiverse of Madness” ebenfalls im Oktober, aber anstatt Atlanta, in London starten werden. Es ist noch unklar, wann und wo Benedict Cumberbatch seine Szenen drehen wird. Marvel und Sony gaben dazu noch keinen Kommentar ab. Aufgrund der Pandemie werden sich sehr wahrscheinlich sämtliche Drehs am Set verschieben, was zur Folge hat, dass es bis zum Start des Kinofilms noch etwas dauern wird. Die Schauspieler von Spider-Man und Doctor Strange trafen zum ersten Mal in Avengers: Infinity War aufeinander und lernten sich dort auch kennen.



Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.




Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.