Anzeige

Erfolgreicher Saisonabschluss

Mit einer Silbermedaille und drei vierten Plätzen kehrten die Kirchhainer Rhönradturnerinnen vom hessischen Mannschaftslandesfinale aus Stadtallendorf zurück. Dieser alljährliche Abschluss der Wettkampfsaison ist bei den Turnerinnen und Turnern besonders beliebt, da alle Aktiven – anders als sonst – in Teams von bis zu vier Personen starten können. Unter 40 Mannschaften aus ganz Hessen waren auch 16 Kirchhainerinnen mit von der Partie.
Unter den Elf- bis Vierzehnjährigen war der TSV in einem besonders großen Feld von 16 Mannschaften (insgesamt 62 Starterinnen und Starter) mit zwei Mannschaften vertreten. Hier sorgten die Turnerinnen für eine wahrhaft „kirchhainlastige“ Front, da beide Teams punktgleich Platz vier belegten. Carlotta Bäcker, Annemarie Kißling, Merle Weber und Nele Schüssler (Team TSV Kirchhain 1) zeigten ausnahmslos gute Küren und erreichten so das nötige Polster an Punkten. Mit ebenso erfreulichen Leistungen fuhren Emma Grewing, Carys Höck, Emilie Pratscher und Lenie Wozniak (Team TSV Kirchhain 2) nach Hause. In der Altersklasse der Jugendlichen starteten Katharina Kothe, Vanessa Grünemeier, Nele Hohn und Anna Kraus als vielversprechende Mannschaft für den TSV Kirchhain. Alle vier Mädchen turnten anspruchsvolle Küren und platzierten sich auf einem beachtlichen vierten Rang. Zu erwähnen ist, dass drei der genannten Turnerinnen an diesem Tag zum ersten Mal in der höheren Altersklasse starteten und sich mit diesen guten Leistungen prompt im neuen Feld etablierten. Unter den Erwachsenen kämpften Elisabeth Kothe, Marie Pohlner, Solveig Rühling und Emily Schunk als Team um die begehrten Punkte. Alle Turnerinnen zeigten starke Leistungen auf hohem Niveau und durften sich am Ende des Tages mit Platz zwei über die Silbermedaille freuen.
Damit endete die Saison 2019 in Stadtallendorf, wo sie im Mai ebenfalls hatte. Nun geht es in die Winterpause, in der tatkräftiges Training für die Wettkämpfe im Jahr 2020 auf dem Plan steht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.