Anzeige

Stadtallendorf/Großseelheim: Schwerer Unfall! Auto gerät in den Gegenverkehr

Der Citroen C 1 (rechts) und das Peugeot-Cabrio wurden am Freitag bei dem Frontalzusammenstoß schwer beschädigt. Die Feuerwehr Kirchhain barg die beiden Wracks, in denen zwei Menschen verletzt wurden. Foto: Michael Hoffsteter (Foto: © Michael Hoffsteter)
Kirchhain: Landesstrasse | Ein spektakulärer Unfall ereignete sich am Freitagmittag auf der Landesstraße zwischen Marburg und Kirchhain auf der Höhe von Großseelheim. Dabei wurden ein Mann schwer und eine Frau leicht verletzt.

Nach ersten Feststellungen der Polizei geriet der Fahrer eines Citroen C1, der Richtung Marburg unterwegs war, aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wo ihm ein Pulk von drei Autos entgegen kam. Der Kleinwagen touchierte das erste dieser drei Autos, einen Toyota, der daraufhin ins Schleudern geriet. Der Fahrer des zweiten Autos wich dem Citroen aus, der dann aber frontal in ein Peugeot-Cabrio krachte. Dabei wurde der Fahrer des Citroen, der allein in seinem Auto saß, schwer verletzt.

Die ebenfalls allein in ihrem Auto sitzende Fahrerin des Peugeot kam mit leichten Verletzungen davon.

Die beiden Insassen des Toyota blieben offenbar unverletzt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 20000 Euro.

Während der Bergungsarbeiten blieb die Landesstraße gesperrt. Neben der Polizei waren der Rettungsdienst und die Feuerwehr Kirchhain im Einsatz.





von Matthias Mayer
0
2 Kommentare
875
Günter Köller aus Marburg | 30.08.2012 | 20:07  
2.062
Walter Munyak aus Stadtallendorf | 04.09.2012 | 14:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.