Anzeige

Ein Samstag für gesundes Altern

Homberg (Ohm): Stadthalle | Das Bündnis für Familie des Vogelsbergkreises lud auch in diesem Jahr in die Stadthalle Homberg/Ohm ein. Hans Dieter Herget, Sprecher des Bündnisses, begrüßte die Besucher und Aussteller. Im Anschluss sprach auch Bürgermeisterin Claudia Blum als Hausherrin Grußworte. Sie dankte auch dem Landkreis für die Organisation dieser Veranstaltung. Als Biologin hob sie hervor, dass man gegen den Alterungsprozess nichts machen könne, aber man könne lernen besser damit umzugehen. Eine Veranstaltung wie diese kann erheblich dazu beitragen. Ältere Mitbürger, auch junge behinderte Menschen und pflegende Angehörige konnten Infostände besuchen. Aus dem Nachbarkreis Marburg stellte sich die Tagespflege AurA aus Amöneburg-Roßdorf vor, sowie die ehrenamtlichen Wohnberater der Stadt Amöneburg. AurA ist die Abkürzung für „Aktives und rüstiges Altern“. Seit Januar 2004 betreibt AurA den „Goldenen Stern“, eine integrative Tagespflegeeinrichtung mit 18 Plätzen, in Amöneburg - Roßdorf. Daneben hält AurA ein qualifiziertes und trägerübergreifendes Beratungsangebot für ältere Pflegebedürftige und/oder an Demenz erkrankte Menschen vor.
Das DRK Alsfeld war ebenfalls mit einem Stand vertreten, informierte umfangreich über die tägliche Arbeit.Vom VDK Alsfeld war Bernd Kämper anwesend, informierte umfangreich über seine Tätigkeit als Fachberater für Barrierefreiheit. Osteoporose gerade im Alter ein großes Thema. Informationen gab der Ortsverband Homberg/Ohm. Die Sucht, ein Thema egal welchen Alters. Ob Medikamente, Drogen oder Alkohol, der Freundeskreis Suchthilfe e.V. Vogelsberg klärte umfangreich auf. Über die Patientenverfügung und die Einrichtung einer gesetzlichen Betreuung informierte die Betreuungsbehörde Vogelsbergkreis. Die Besucher hatten auch die Möglichkeit spezielle Fragen an Fachleute zu stellen. Da war für den Bereich Gesundheit Dr. med. Dieter Ladwig, Fragen zu dem Thema Demenz beantwortete der Fachkrankenpfleger Ingo Schwalm. Der Pflegestützpunkt Vogelsberg, vertreten durch Monique Abel klärte rund um das Thema Pflege auf. Die Dance Angels und die Seniorentanzgruppe unter der Leitung von Lena Franke, umrahmten die Veranstaltung kulturell. Das DRK Alsfeld e.V. und der Ortsverein Homberg/Ohm sorgten für Kaffee und Kuchen.
Dank an alle !
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
5.931
Jürgen Daum aus Duisburg | 06.05.2019 | 10:07  
9.620
CHRISTINE Stapf aus Amöneburg | 10.05.2019 | 08:52  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.