Anzeige

DYNASTIE CHINESISCH - MONGOLISCHES RESTAURANT Hildesheim

 
Hinter diesen wundervollen Glaswand stehen die langen Tresen.
Hildesheim: Chin.-Mongolisches Restaurant |

Essen, bis man platzt!!!!!


Mein Mann Uwe und ich fahren oft nach Hildesheim, zur Augenklinik, nach den Untersuchungen hinterher haben wir oft Hunger und steuern dann den Parkplatz von
REAL-Kauf an. Bis Dezember 2018; sind wir dann zum Griechischen Restaurant ,,ANNA"
gegangen, in der Eingangszone und haben Giros gegessen. Am 4. Januar 2019 mussten wir zur Augenklinik, ich habe mir ein Rezept für meine Augentropfen holen müssen. Als wir in unser Lieblings-Restaurant kamen, war es da rappel dicke voll. Kein Platz mehr und am Tresen, auf einem Barhocker wollte ich nicht sitzen.
Was machen? Wir gehen gegenüber zum Chinesischen-Mongolischen Restaurant, Uwe meinte:,, Guck mal, da ist auch alles voll!" Ich ging zu den Glasscheiben, sah hinein und entdeckte, ca. sechs leere Tische. Wir rein, setzten uns an einen Tisch in der Nähe vom Buffet und ich schaute mir die Speisekarte an, als ein Kellner kam und fragte, ob wir etwas zu Trinken haben wollten?

Ich fragte ihn, ,,Was müssen wir denn hier machen?" Er meinte:,, Kommen sie mal mit!"
Ich ging hinter ihm her, am heißen Buffet blieb er stehen. ,,Hier nehmen sie sich einen Teller, nehmen sie sich, was sie wollen und wie viel sie wollen, das Mittagsbuffet kostet, pro Person 7,90 Euro, sie können soviel essen, wie sie möchten, können sich immer wieder etwas anderes holen. Ich nahm also zwei Teller, nahm für Uwe gebratene Ente, Broccoli, Reis und etwas, was ich nicht wusste, was es ist, mein Teller wurde mit gebratene Gans, Reis, Broccoli gefüllt und auch das Unbekannte und ging dann zu unserem Tisch.

Uwe staunt, was alles auf seinem Teller liegt, fängt an zu essen und nickt mit dem Kopf, sollte wohl heißen:,, Das schmeckt aber gut!?" Denn, wir hatten das neue Restaurant immer gemieden, denn wir dachten, das mongolische Essen für uns zu scharf ist für unsere Kehle. Nicht, im Gegenteil, es war alles gut bekömmlich, das uns ,,Unbekannte" war in heißem Fett gebackene Banane oder gebackener Apfel, klitzeklein zerschnitten. Nachdem Uwe und ich  unseren Teller geleert hatten, kam der Kellner an unseren Tisch, nahm unsere Teller mit, Uwe sagte:,, Ich wollte mir noch etwas holen!" Der nette Ober.,, Dann nehmen sie sich einen neuen Teller!" Ich fragte ihn:,, Wie geht das mit der Bezahlung?" ,,Heben sie den Arm oder nicken sie mir zu, dann komme ich an ihren Tisch und rechne alles zusammen!"

Uwe stand dann auf, ging an das Buffet, nahm einen weiteren Teller, ging nach vorne, suchte sich alles aus, Nudeln, ca. 15 cm lang, Tintenfischringe, auch in Fett gebacken und zwei von den herrlich schmeckenden gebackenen Bananen, ich bekam den Mund nicht wieder zu, als ich seinen vollen Teller sah. Meine Wenigkeit ging dann zu den nur kühlen Buffet auf der gegenüberliegenden Seite und nahm, mit einem kleineren Teller, Apfelsinenscheiben, Clementinen, gebackene Banane, ich fragte mich jetzt nicht, wie hoch mein Zuckerspiegel sein würde.  

Unser nächster Besuch in Hildesheim endet bestimmt wieder im Chinesischen-Mongolischen Restaurant, denn dort kann man nach Herzenslust speisen.
Unsere Rechnung belief sich dann auf 20,60 Euro, eine Flasche Wasser 0,25 l, Uwe eine Cola 0,3 l und zwei mal 7,90 €  Uwe gab auch dem Kellner, der sehr nett war ein gutes Trinkgeld und wir bekamen dafür zwei Glückkekse, die uns ein frohes Neues Jahr wünschten.

Nächstes Mal nehme ich meinen Fotoapparat mit und nehme die wunderschönen Glasscheiben auf, die das Buffet von den Tischen abtrennt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Hildesheim

www.dynastie-chinarestaurant.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.