Anzeige

Junge Christen wurden in Hatzfeld konfirmiert+

Die Hatzfelder Konfirmanten mit Pfarrerin Gudrun Ungerer
Pfarramtlichen Unterricht lehrt die Grundlagen des Glaubens

Die Sonntage zwischen Ostern und Pfingsten sind in den meisten evangelischen Kirchengemeinden im Kreis Frankenberg die Zeit für die
Konfirmation .So wurden die jungen Gemeindeglieder in Hatzfeld in festlichen
Gotesdienst und mit einem gehörigen Spannungsgefühl in der Magengegend
"confirmiert und zur Gemeinde befestigt",wie es der Reformator Martin Luther
1538 beschrieb.Für die Mädchen und Jungen ist diese Feier Abschluss und
Höhepunkt einer fast zweijährigen Zeit des "pfarramtlichen Unterrichts",
wie die Vorbereitung auf die Konfirmation in Artikel 188 der Kirchenordnung
der Evangelischen Kirchen beschrieben wird.Die 18 Mädchen und Jungen
erhielten durch Pfarrerin Gudrun Ungerer vor dem Altar eienen ganz
persönlichen Bibelvers zugesprochen ,der sie auf ihrem weiteren Lebensweg
begleiten wird,und gingen anschließend gemeinsam zum ersten Mal zum
heiligen Abendmahl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.