Anzeige

Ist die Natur dem Menschen schutzlos ausgeliefert?

Wenn man so die Berichte in den Medien verfolgt, sollte man glauben JA!

Da wird von einer Klimakatastrophe geredet, und das Stürme und Überflutungen ganze Länder zerstören werden.
Bereits unsere Kinder gehen schon auf die Straße, weil sie glauben keine Zukunft mehr zu haben.

Im Moment herrscht in Deutschland eine Untergangsstimmung, die gezielt noch von einigen Parteien und Institutionen geschürt wird.

Mittlerweile haben Wissenschaftler zig Studien erstellt, die dieses Szenario noch untermauern sollen.

Aber ist das wirklich so, und was macht der Rest der Welt?

Jeder Einzelne kann etwas für seine Umwelt tun. Aber wie sieht die Realität aus?
Ich will mich hier nicht wiederholen, aber wenn sie wollen können sie mal gerne nachschauen unter:

https://www.myheimat.de/hattingen/politik/unser-wa...

https://www.myheimat.de/hattingen/blaulicht/osterf...

https://www.myheimat.de/hattingen/natur/abloeschen...

Auch der Rest der Welt sieht hier kaum einen Handlungsbedarf und baut fleißig weiter Kohle-und Kernkraftwerke.

Und was ist mit den Selbstheilungskräften der Natur, kann der Mensch sie überhaupt ausschalten?

Können wir Deutschen mit unsere Vorbildfunktion die ganze Welt retten, oder gehört dazu nicht mehr als nur Visionen und Phantasien wie z.B. von den GRÜNEN ?
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
31.519
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 12.06.2019 | 09:26  
31.519
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 14.06.2019 | 05:09  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.