Anzeige

Dramatisches Insektensterben: Rückgang um bis zu 80 Prozent !

Aber was sind die Gründe dafür- genau weiß man es nicht.
Wir haben ja aber eine Umweltschutzpartei, ich meine die GRÜNEN, die müssten es doch eigentlich wissen-oder?


Diese Partei ist für ein Verbot von Dieselfahrzeugen, Kohlekraftwerken und generell für ein Verbot von Fahrzeugen die mit fossilem Brennstoffen betrieben werden.

Aber sind das wirklich die Gründe für ein Insektensterben?

Auf die Idee, dass es auch andere Gründe sein können kommen die Wenigsten!

Wie sieht es denn in der Landwirtschaft aus?

In Deutschland wurden alleine im vergangenen Jahr ca. 50.000 Tonnen Pflanzenschutzmittel in der Landwirtschaft eingesetzt.

Hierzu gehören:

- Herbizide
- Insektizide
- Fungizide

Diese Chemikalien vernichten Wildkräuter, Insekten und Pilze die sich den Äckern nähern, und verunreinigen noch zusätzlich unser Trinkwasser.

Aber ein Verbot dieser Gifte habe ich bisher noch in keinem Parteiprogramm, und auch nicht bei den GRÜNEN entdeckt!

Durch die starke Nachfrage nach Obst und Gemüse können die Bauer nur noch durch den Einsatz von Chemie diesem Bedarf decken.
0
1 Kommentar
57.470
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.10.2017 | 05:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.