Anzeige

Damals in Döhren: Zauberer und Feuerwehrauto lockten zum Kinderfest

Der Fanfarenzug Grasdorf 1988 beim CDU-Kinderfest auf dem Fiedelerplatz.
Hannover: Döhren | Mit einer Feuerwehrmütze auf dem Kopf einmal am Steuer eines roten Löschwagens sitzen: Dank der Freiwilligen Feuerwehr Wülfel wurden Mitte August des Jahres 1988 auf dem Fiedelerplatz Kinderträume war. Die Feuerwehrmänner waren zum CDU-Kinderfest nach Döhren gekommen. Wie der Chronist seinerzeit vermerkte, richteten die Christdemokraten vor 30 Jahren ihr Fest in Döhrens guter Stube da schon zum fünften Male aus.

Die Wülfeler Brandschützer ließen den Nachwuchs nicht nur mal hinterm Steuer Platz nehmen und ihren Einsatzwagen genauestens inspizieren. Sie drehten mit den Kids zudem im roten Feuerwehrwagen ein paar Runden durch die Straßen des Stadtteils. Auch sonst hatte sich der CDU-Ortsverband wieder ein paar schöne Programmpunkte für das Fest ausgedacht. Die aufblasbare Hüpfburg, ausgeborgt von einer Schnellrestaurant-Kette, lockte zum Toben, eine Kasperl-Bühne versprach aufregende Minuten mit den Handpuppen und Zauberer Hans-Henning Reuter verblüffte seine Zuschauer mit magischen Tricks. Für die Erwachsenen spielte der Fanfarenzug Grasdorf und die damalige Bundestagsabgeordnete Gertrud Dempewolf stand zum Gespräch bereit. Die christdemokratischen Politiker sparten erstmals auf ihrem Fest auch ernste Themen nicht aus. Mit einer Wand aus Ytong-Steinen quer über den Bürgersteig erinnerte die Junge Union an den Jahrestag des Baues der Berliner Mauer. Damals rechnete noch niemand damit, dass ein Jahr später schon alles ganz anders kommen sollte.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.