Anzeige

Wisst ihr, das Hannover ein Friedhofsmuseum hat ?

Hansi, das Pappskelett
Hannover: Stadtfriedhof Seelhorst | Im ehemaligen Krematorium des Stadtfriedhofes Seelhorst gibt es etwas ganz besonderes, das Friedhofsmuseum Hannover.
Es wurde von Mitarbeitern der städtischen Friedhöfe ins Leben gerufen und spiegelt ihr Umfeld, die Arbeit und unsere Kultur im Umgang mit dem Tod wieder.

Anhand vieler interessanter Ausstellungsstücke werden uns die Tätigkeiten auf einem Friedhof gezeigt. In dem alten Krematorium, das 1923 errichtet wurde, wird die Einäscherung verdeutlicht und der Umgang mit den Urnen erklärt. Die Arbeitsgeräte der Friedhofsgärtner sind zu sehen, historische Grabkreuze zu bewundern und verschiedenartige Särge zu entdecken.
Wer hätte gewusst, das der weltweit erste Friedhofsbagger etwas mit unserer Stadt Hannover zu tun hat ?

Für Besucher ist dieser Geheimtipp jeden ersten Mittwoch im Monat von 13 – 16 Uhr in der Garkenburgstrasse 43 zu bestaunen und auch für Kinder geeignet.
Sollten sich hierbei Fragen ergeben, hilft das freundliche Personal sofort mit fachkundigem Wissen weiter, erklärt gerne die Ausstellungsstücke und das alles sogar kostenlos, super !

Also, besucht doch einfach mal das Friedhofsmuseum Hannover, wenn ihr neugierig seid !
0
3 Kommentare
59.223
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.07.2011 | 16:59  
38.585
Gertraude König aus Lehrte | 07.07.2011 | 17:26  
24.672
Katja W. aus Langenhagen | 07.07.2011 | 19:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.