Anzeige

Döhren lustwandelt wieder in Sachen Kultur

Malte engagiert mit: Die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf (l.) mit Terena b (r.)
Hannover: Döhren | Petrus schickte tolles spätsommerliches Wetter zum ersten Tag des diesjährigen Kultur-Lust-Wandelns am heutigen Sonnabend (16. September). An 24 Zielen in Döhren zeigten Döhrener ihren Nachbarn Kunst, Kunsthandwerk und Kultur. „Paint together“ hieß es etwa im Atelier Landwe(h)rk. Renate Klebe-Klingemann alias Terena b wollte zusammen mit den Besuchern ein neues Gemälde erstellen. Auch die Landtagsabgeordnete Doris Schröder-Köpf und Ratsfrau Christine Ranke-Heck schlüpften in einen weißen Malerkittel und schwangen begeistert den Pinsel. Sie hatten kurz das gleichzeitig stattfindende SPD-Sommerfest am Fiedelerplatz verlassen, um ebenfalls etwas „kulturlustzuwandeln“. Traditionell endete der erste Abend des Kultur-Lust-Wandelns am Bunker der Funkenartillerie Blau-Weiß in der Wiehbergstraße. Zusammen mit dem Sektstand der Interessengemeinschaft Döhrener Geschäftsleute (IDG) sorgten die blau-weißen Narren für das leibliche Wohl der Besucher, der Musikzug und die Leinepiraten boten Genuss für die Ohren.

Morgen, am Sonntag, geht das (inzwischen im 13. Jahr angelangte) Kultur-Lust-Wandeln weiter. 25 Aktivitäten stehen auf dem Programm. So feiert die Grundschule Suthwiesenstraße ihr 50. Jubiläum im Rahmen der Veranstaltung der Kulturinitiative Döhren-Wülfel-Mittelfeld und ab 17 Uhr spielt Oliver Perau alias Juliano Rossi zusammen mit Lutz Krajenski beim Kulturpicknick.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.