Anzeige

Damals in Döhren: Schwungvoll ging es in Döhrens 1000. Jahr

Der damalige Bezirksbürgermeister Leopold Merkelbach (Mitte) stößt mit AGDV-Chef Siegfried Hebestreit (links) auf das Jubiläumsjahr an.
Hannover: Freizeitheim Döhren | Seit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere Leser selbst noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich gar auf einen der Bilder wieder.

Heute: Als Döhren in das Jubiläumsjahr tanzte

Auch das gab es einmal: Einen Silvesterball im Freizeitheim Döhren. Am 31.Dezember 1982 tanzten die Döhrener schwungvoll ins neue Jahr. Als Punkt 0 Uhr in der Neujahrsnacht der damalige Bezirksbürgermeister von Döhren-Wülfel, Leopold Merkelbach, mit seinen Bezirksratskollegen und Siegfried Hebestreit, seinerzeit Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Döhrener Vereine, im Foyer des Freizeitheimes mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr 1983 anstieß, gab es auch einen Geburtstag ganz besonderer Art zu feiern. Begleitet vom Zischen und Knallen der Feuerwerkskörper trat der Stadtteil Döhren in das 1000. Jahr seiner urkundlich belegten Existenz ein.

Entsprechend zeichnete das Festkomitee der AGDV „1000 Jahre Döhren“ für die Ausrichtung der Silvesterfete verantwortlich. Drei Tage nahm die Dekoration des Saales in Anspruch, bis zu zehn Mann waren damit beschäftigt, das Freizeitheim richtig auszuschmücken. Mit dem Ball startete die sich das ganze Jahr 1983 hinziehende „1000-Jahr-Feier“ des Stadtteils. So galten die guten Wünsche in dieser Nacht auch dem Gelingen des anspruchsvollen Programms.

Für Musik und gute Laune in der Silvesternacht sorgten die „Moonlights“, bei einer Tombola gab es zahlreiche Preise (Zookarten bis hin zu Reisen) zu gewinnen. Und ein Vertreter der Volksbank überreichte dem Festkomitee frischgeprägte Medaillen zum Thema „1000 Jahre Döhren“.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.