Anzeige

Damals in Döhren: Mit einem fröhlichen Lied wurden die Gäste zum 100. Geburtstag begrüßt

Der damalige Chorchef Friedhelm Bönig zeigt die Ehrenurkunde, die die Liedertafel zum 100. Geburtstag erhalten hat.
Hannover: Freizeitheim Döhren | „Musica zu Ehren“ tönte es vor nunmehr fast 30 Jahren im vollbesetzten Saal des Freizeitheims Döhren. Die Männer der Liedertafel Hannover-Döhren begrüßten ihre Gäste mit einem fröhlichen Lied auf den Lippen. Geladen hatten sie zu einem Jubiläumsempfang. Damals Anfang Juni 1988 feierte der Männerchor seinen 100. Geburtstag.

Neben Bezirksbürgermeisterin Inge Meier und ihrem Vize Klaus-Dietrich Meyer stießen zahlreiche Vertreter befreundeter Vereine auf das große runde Jubiläum an. „Mit der Pflege des Liedgutes haben Sie in den 100 Jahren eine kulturpolitische Aufgabe geleistet“, lobte Hans Weber, Vizepräsident des Sängerbundes Nordwestdeutschland und Vorsitzender des Sängerkreises Hannover. Er überreichte die Ehrenurkunde des Deutschen Sängerbundes an den Vorsitzender der Liedertafel, Friedhelm Bönig.

Die Männer der Liedertafel stimmten nicht allein Lieder an. Unterstützt wurden sie beim Festempfang vom Frauenchor Hannover-Döhren und vom Baritonsänger Helmut Volkwein.

Seit weit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere noch an die damaligen Ereignisse oder erkennt sich auf einem der alten Fotos sogar wieder.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.