Anzeige

Damals in Döhren: Der Döhrener Turm 1979 im Herbstnebel

Der Döhrener Turm im Herbstnebel. Im September 1979 stand der Turm noch neben der Hildesheimer Straße.
Hannover: Waldhausen/Südstadt | Seit über 30 Jahren gehe ich mit der Kamera auf Pirsch und begleite das Geschehen im heutigen Stadtbezirk Döhren-Wülfel fotografisch. Einige der Aufnahmen von damals scanne ich jetzt nach und nach ein, um sie ins digitale Zeitalter herüber zu retten. Unter der Überschrift "Damals in Döhren" bzw. "Damals in ..." möchte ich den myheimat-Usern kleine Einblicke in mein Fotoarchiv geben. Vielleicht erinnert sich ja der eine oder andere Leser selbst noch an die damaligen Ereignisse.

Heute geht es an die Grenze des Stadtbezirks Döhren-Wülfel. Denn eigentlich steht der Döhrener turm ja schon in der Südstadt, bewachte er einst doch die Grenze zwischen Hannover und Döhren. Ende September 1979 entstand dieses Bild. Der alte Landwehrturm hüllte sich in Herbstnebel. Und die Hildesheimer Straße war noch nicht verbreitert, die Autos fihren alle östlich des Wehrturmes vorbei. Heute steht das historische Baudenkmal auf einer Verkehrsinsel mitten zwischen den Autofahrspuren.
0
1 Kommentar
9.138
Dieter Goldmann aus Seelze | 13.10.2012 | 14:24  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.