Anzeige

Das Kleine Fest im Großen Garten - das Original

Hannover: Großer Garten Herrenhausen | Kennern kann man zu dieser Veranstaltung, die dieses Jahr zum 34. Mal statfindet, nichts sagen. Sie wissen alles. Und sie haben auch einen Weg gefunden, zu irgendeiner Abendveranstaltung Karten zu bekommen oder sitzen schmollend in der Ecke.
Und wer noch nicht dabei war, sollte gar nicht erst auf den Geschmack kommen, denn der Weg zu Karten ist steinig.
Aber wenn man dann dabei ist, freut man sich über Bekanntes - den Kleinen Frans mit seiner Gurke oder Banane, Ohne ihn gäbe es wohl kein Kleines Fest!?
Dann sind da Künstler, die früher als Ameisen durch den Garten liefen und heute Pinguine sind.
Aber dann sind da auch neue Abenteuer zu erleben, wie zwei Trapolin-Künstler, die erst einmal viel Zeit brauchen ihr "Arbeitsgerät" erst einmal aufzubauen. Oder auch ...... - hier könnten wieder viele Namen stehen. Aber so sind es nur Namen! Man muss dabei sein, wenn erst gepicknickt wird und dann gestaunt.
Und es wird darauf gewartet, dass der Mann mit dem Zylinder kommt und eine Rose überreicht. Das ist dann ein besonderer Moment, den man mit nach Hause nehmen kann wie viele, viele Fotos.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
26.228
Kurt Battermann aus Burgdorf | 10.07.2019 | 10:27  
26.228
Kurt Battermann aus Burgdorf | 10.07.2019 | 10:28  
1.090
Rainer Bernhard aus Seelze | 10.07.2019 | 17:03  
26.228
Kurt Battermann aus Burgdorf | 10.07.2019 | 18:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.