Mitgliederversammlung des JC Sakura: Kontinuität und Neuausrichtung

Mitglieder des neu gewählten Sakura-Vorstands
Seit über sechs Jahrzehnten ist der Judo-Club Sakura e. V. aus Hannover-Döhren eine "bewährte Adresse" in Sachen Breitensport und gesundheitsorientiertes Training in den südlichen Stadtteilen der Landeshauptstadt und darüber hinaus.

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung am 22. Mai 2022 in der Sporthalle der Dietr.-Bonh.-Schule in der Helmstedter Straße ergab sich für den Vorstand die Gelegenheit, die Vereinsaktivitäten für den Berichtszeitraum seit der letzten Mitgliederversammlung noch einmal Revue passieren zu lassen, einen Ausblick auf künftige Planungen zu geben sowie Ehrungen verdienter Mitglieder auszusprechen. Und außerdem ganz wichtig: Die Wahlen in die verschiedenen Ämter und Funktionen.

Im Bericht des Vorstands des JC Sakura wurden noch einmal die Auswirkungen der Corona-bedingten Vorgaben erwähnt. Dazu gehörten sowohl die Einschränkungen beim Trainingsbetrieb als auch sonstige beliebte Freizeitaktivitäten, die nicht durchgeführt werden konnten, so z. B. Sommerfeste, Weihnachtsfeiern und Jugend-Sportfreizeiten. Die Mitgliederzahl hat sich im "Corona-Zeitraum" reduziert, aber im Verhältnis zu anderen Vereinen noch in einem moderaten Ausmaß. Derzeit gehören dem Kampfsportverein knapp 130 Mitglieder an, so dass eine gewisse Kontinuität zu verzeichnen ist.

Nach Aufhebung der bisherigen Einschränkungen läuft der Trainingsbetrieb wieder im geregelten Maß. So war auch die Tai Chi-Abteilung aktiv beim diesjährigen Kirschblütenfest auf der alten Bult vertreten und in der Öffentlichkeit bei diesem besonderen Ereignis mit einer Vorführung präsent.

Der Vorstand erläuterte, dass die digitale Neuausrichtung bei Sakura weiter betrieben wurde. Durch eine neue Vereins-Software konnten Fortschritte hinsichtlich der Effizienz der Vereinsaufgaben erzielt werden. Außerdem wurde der Internetauftritt (www.jc-sakura-hannover.de) überarbeitet und die Satzung des Vereins neugefasst; im Rahmen dieser Mitgliederversammlung wurde der Neufassung seitens der anwesenden Mitglieder zugestimmt.

Unter den Mitgliedern, die aufgrund eines besonderen bzw. "runden" Geburtstages und/oder einer nunmehr jahrzehntelangen Mitgliedschaft geehrt wurden, ist Gründungsmitglied Helmut Fuchs zu nennen, der im Berichtszeitraum seinen 80. Geburtstag feiern konnte und 60 Jahre Vereinsmitglied war. Ein besonderer Dank wurde auch ausgesprochen für das jahrelange Engagement bisheriger Vorstandsmitglieder.

Die Wahlen für die zu vergebenden ehrenamtlichen Aufgaben verliefen reibungslos: Die Funktionen für den Vorstand sowie für den Ehrenrat und die Kassenprüfer konnten wieder komplett besetzt werden, auch hier ist also Kontinuität zu verzeichnen. Den neuen Amtsträgern von dieser Stelle aus für ihre Tätigkeiten viel Glück und gutes Gelingen!

Der JC Sakura e. V. freut sich übrigens über Interessenten, die gern in die faszinierende Welt des Kampfsports eintauchen möchten: Judo, Aikido, Ju-Jutsu und Tai Chi - "Neugierige" sind gern gesehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.