Anzeige

Neues vom Günzburger Bürgernetzverein

Weiterhin unterstützen 272 Mitglieder den Förder- und 242 dem Trägerverein des Günzburger Bürgernetzes. Der Besuch der jährlichen Mitgliederversammlung im Wasserburger Sportheim hat sich dazu stabilisiert. Darüber freute sich der Vorsitzende Thomas Burghart beim jüngsten Treffen. Als neuer ehrenamtlicher Schwerbehindertenbeauftragter der Stadt Günzburg kündigte er gleichzeitig aber auch seinen Rückzug bei den nächsten anstehenden Wahlen an. Der Reisensburger dankte gleichzeitig seinen Mitstreiter aus der Vorstandschaft und Technik. Wolfgang Reichelsdorfer, Florian Holeczek und Andreas Gareiß sind hier die stützenden Pfeiler. Sie stehen für die regelmäßige Pflege der gesamten Infrastruktur, dass das Betriebssystem läuft. Erweiterungen und Änderungen stehen an um z.B. Spamversand via gekaperter Postfächer zu minimieren. Die Bekämpfung von Spam und unerwünschten Mails sowohl aktiv (als empfangender Server) als auch passiv (als sendender Server) stellt eine große Herausforderung dar, so Florian Holeczek. Dazu wird der Bürgernetzverein sich eine Hardware-Erneuerung (Mietserver) leisten. Mitgliederhilfe gibt es unter https://www.bnv-gz.de/hilfe/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.