Anzeige

Besinnliche Musik und Texte als Geschenk für die Senioren

Gemeinsames Singen macht Freude

Auf das Geburtsfest Jesu eingestimmt hat die CSU Günzburg wenige Tage vor Weihnachten die Bewohner des Spital-Altenheims der Stadt Günzburg.

Die beiden Gruppierungen Frauenunion mit ihrer Vorsitzenden Bezirksrätin Dr. Ruth Niemetz und Junge Union mit deren Orts- und Kreisvorsitzender Margit Munk brachten Selbstgebackenes auf die Teller und Gesang zu Gehör, unterstützt von Stadträtin Elisabeth Fink, Ortssprecherin Stephanie Denzler, Senior Rudi Hammerdinger und zahlreichen Mitgliedern. Musikalisch gab es keine Pauken und Trompeten, sondern passende stille Töne eines spontan gebildeten Quintetts aus Blockflöten (Eva Elischer, Christine Wachter), Querflöte (Barbara Munk), Mandoline (Carola Martin) und Violine (Stefan Baisch) mit einem erstaunlich reichen Repertoire. Die Bewohner des Spitalheims stimmten kräftig mit ein in die alt bekannten und doch immer wieder schönen Weihnachtsweisen und lauschten andächtig Lesungen aus dem Lukasevangelium, vorgetragen von Stefan Wagner. Ein rundum gelungener Nachmittag, um sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten, so die einhellige Meinung der Gäste und Gastgeber. Und ob man denn im nächsten Jahr wiederkommen wolle. Gerne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.