Anzeige

Spaziergang zu den Blühflächen Was blüht wo für unsere Stadtbienen?

Weiß-blau blüht es gerade entlang der Ichenhauser Straße. Die Stadt Günzburg lädt zu einem Spaziergang zu artenreichen Blühflächen ein mit Tipps zur Ansaat und Pflege. (Foto: Julia Ehrlich/ Stadt Günzburg)
Wo und wie ernähren sich unsere Bienen, ob Wildbiene, Hummel oder Honigbiene, in unserer Stadt? Diese Frage stellt sich schnell, wenn mehrere Bienenvölker als Sommergäste eingeladen werden: im Rahmen des Kooperationsprojektes von AOK, Sparkasse und Stadt Günzburg ‚Nachhaltiges Günzburg‘ haben die Kooperationspartner jeweils eine Bienenpatenschaft für ein Bienenvolk übernommen. Ihr Zuhause haben sie auf einem Balkon des Sparkassengebäudes gefunden, von wo aus sie auf Nahrungssuche fliegen.

Wo artenreiche Blühflächen von der Stadt Günzburg angelegt worden sind, wie sie gepflegt werden, Tipps für die Pflanzenauswahl, Beispiele mit blühenden Stauden und die Anlage einer Blumenwiese zeigen bei der kleinen Stadtrunde Stadtgärtner Peter Rittner, Birgit Krüger als Stadt- und Landschaftsplanerin und Umweltfachkraft Christine Hengeler.

Der Spaziergang findet am Donnerstag, 6. Ju ni statt: Treffpunkt ist um 18 Uhr beim Garten der Essbaren Stadt , Am Stadtgraben (Rückseite Rathaus). Dauer ca. 1,5 Stunden Für Interessierte gibt es dazu die Günzburger Gartenmappe mit zahlreichen Infos zu Blühpflanzen und Tipps für einen artenreichen G arten. Die Führung ist kostenlos.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
73.249
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 02.06.2019 | 08:28  
33.241
Hans-Joachim bartz aus Hattingen | 13.06.2019 | 17:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.