Anzeige

Goldene Rose und Schwabenteller für Peter Paintner und Josef Stocker

Die Ehrung von Peter Paintner (links) und Josef Stocker (rechts) nahm Ulrich Pfanner als Bezirksvorsitzender und Präsidiumsmitglied des Bayer. Landesverbands für Gartenbau und Landespflege vor. (Foto: Tina Sailer)
Peter Paintner war 32 Jahre Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege im Landkreis Günzburg. Dipl.-Ing. (FH) Josef Stocker bringt es auf exakt 37 Jahre. Beide zeigten nicht nur im Hauptamt für das Grün im Schwäbischen Barockwinkel Engagement. Sie übernahmen auch im Ehrenamt Verantwortung. Peter Paintner ist seit 2005 Schatzmeister im Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege Schwaben e.V., ebenso im Verband der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege Schwaben. Josef Stocker war nicht nur Geschäftsführer im Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Günzburg e.V., sondern auch 12 Jahre erster Vorsitzender im Verband der Fachberater für Gartenkultur und Landespflege Schwaben. Dazu Referent bei zahlreichen Fortbildungsveranstaltungen, u.a. auch an der Schule für Dorfentwicklung in Thierhaupten.

Dies würdigte der Bezirksverband für Gartenbau und Landespflege Schwaben e.V. mit einer Urkunde und dem „Schwabenteller“. Die höchste Auszeichnung „Goldene Rose“ kam für beide vom Bayerischen Landesverband für Gartenbau und Landespflege e.V.. Hans Joas als Vorsitzender des Günzburger Kreisverbandes hatte die beiden Gartler aus Leidenschaft dafür vorgeschlagen. Im Landkreis Günzburg wurde vor über 30 Jahren einer der ersten Kreislehrgärten Bayerns eingerichtet. Jährlich laden die Fachberater, der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege, Fachbehörden, Imker und der Landesbund für Vogelschutz dort zu einem gemeinsamen „Gartentag“ mit umfangreichen Programm. Dies wurde immer federführend von den hauptamtlichen Fachberatern aus dem Landratsamt vorbereitet. Die Durchführung lag dann bei den Ehrenamtlichen aus den Ortsvereinen. Für Hans Joas war es immer das optimale Zusammenwirken zwischen Hauptamt und Ehrenamt.
Jedes Jahr werden von Seiten der Kreisfachberatung Kurse und Vortragsthemen den Vereinen und der interessierten Bürgerschaft angeboten. Darunter unzählige Schnittkurse. Beide Fachberater waren dabei Mutmacher bei der Hilfe zur Selbsthilfe. Um den Horizont zu erweitern kommen dazu auch noch die Organisation und Durchführung von Lehr- und Informationsfahrten. Eigene Informationsblätter und Schriften zu den verschiedensten Fachthemen runden das Angebot ab. Sowohl 1983 wie auch 2001 richteten die Kreisfachberatung im Landratsamt und der Kreisverband für Gartenkultur und Landespflege Günzburg die Schwäbische Grüne Woche aus.

Die Kreisfachberater an den Landratsämtern sind Fachleute mit einem breiten Betätigungsfeld, zuständig für die Gestaltung und Pflege der kreiseigenen Grünflächen, Ansprechpartner für die Gemeinden und Landkreisbürger in Fragen rund um das Grün und Garten. Sie standen und stehen als Fachleute den Gartenbauvereinen vor Ort zur Verfügung, vollzogen dazu landesweite und inszenierte eigene Wettbewerbe. Mit Tina Sailer wurde eine Nachfolgerin bereits gefunden. Die Ausschreibung für eine weitere zweite Kraft läuft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.