Anzeige

Zauberhafte Kinderveranstaltungen in der Weihnachtszeit in Neu-Ulm und Ulm

(Foto: Agentur)
Pippi Langstrumpf

"Pippi plündert den Weihnachtsbaum"
Eine zauberhafte Weihnachtsgeschichte für die ganze Familie

Donnerstag, 21.12.2017  Edwin-Scharff-Haus
Beginn 16:00 Uhr
Einlass 15:30 Uhr

Pippi Langstrumpf will heute Abend in der Villa Kunterbunt den Weihnachtsbaum plündern. Alle Kinder der Stadt sind herzlich willkommen. Zieht warme Kleider an!“

Dieses Plakat hat Pippi selbst geschrieben. Gemeinsam mit Thomas und Annika sowie einer Menge Goldstücke aus Pippis Koffer ziehen die drei los, um für das Fest einzukaufen: 18 Kilo Bonbons reichen hoffentlich! Schnell noch einen großen Schluck Medusin, für alle Fälle. Und einen Schaufensterpuppenarm kann man ganz sicher auch gebrauchen. Dann ab nach Hause.

Am Abend kommen alle Kinder in einem langen Zug zur Villa Kunterbunt. Es wird ein großartiges Fest, bei dem große Mengen sehr gesunder Torten in glückliche Kindermägen wandern. Bonbons und Kakao, Geschenke und Lebkuchen, Eisbahnrutschen und Liedersingen: Pippis Weihnachtsbaumplünderfest hat alles, was sich Kinderherzen für den schönsten Tag im Jahr wünschen.

Pippis Charme ist einfach unwiderstehlich und die Inszenierung überzeugt mit viel Witz und den weltberühmten Pippi-Liedern.

TICKETS GIBT ES HIER
­
­
Benjamin Blümchen

Weihnachten mit Törööö!" Am Donnerstag, 28.12.2017 im Congress Centrum Ulm
Beginn 16:00 Uhr
Einlass 15:30 Uhr


Im Neustädter Zoo sind alle ganz aufgeregt: Bald ist Weihnachten, aber nicht nur das!
Als besondere Festtagsüberraschung hat der Zoodirektor Herr Tierlieb angekündigt, dass ein neues Zootier ankommen soll. Was das wohl für ein Tier sein mag? Schon früh morgens kann Wärter Karl kaum erwarten, das herauszufinden. Auch Otto und Karla Kolumna sind deshalb schon früh im Zoo. Aber Herr Tierlieb verrät nichts, auch nicht Benjamin Blümchen, dem beliebtesten sprechenden Elefanten Deutschlands.

So bleibt allen nichts anderes übrig als zu warten, aber das ist überhaupt nicht langweilig, denn so erleben alle wie es ist, zusammen mit Benjamin und seinen Freunden zu singen, zu tanzen und zu lachen, einen ganzen Tag im Neustädter Zoo zu erleben:
Wer, außer den Tieren, lebt noch im Neustädter Zoo? Muss Wärter Karl schon vor den
Tieren wach sein? Was machen die Zootiere eigentlich, bevor die Besucher kommen? Friert ein Känguruh bei Schnee? Was macht Benjamin Blümchen eigentlich, wenn die
Zoobesucher nach Hause gehen? – Und irgendwann an diesem Tag kommt dann die
Weihnachtsüberraschung, was für ein Tier mag das sein, oder sind es vielleicht sogar
mehrere? All diese und viele andere Fragen – werden in dieser weihnachtlichen Show mit elefantastischen Songs und mitreißenden Tanzeinlagen beantwortet. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

TICKETS GIBT ES HIER
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.