Anzeige

The Dark Tenor:" Die Fans werden an der Entstehung meiner Setlist Involviert"- Ein Interview mit dem Künstler der Ende des Monats seine neue Platte veröffentlicht und ab Januar auf Tournee kommt.

The Dark Tenor im Interview mit Myheimat (Foto: Universal Music)
Er hat eine Stimme, das einem das Blut in den Adern gefriert.Im Frühjahr ging eine Tournee mit der Unheilig Band zu Ende.
Auf seinem Ende des Monats erscheinenden Album jagt ein Musikalischer Knaller den anderen. Und ab Januar kommt " The Dark Tenor" auf große Deutschlandtournee.
In einem Exclusiv Interview mit Myheimat kündigt der Künstler an sein Auditorium in die Auswahl der Song mit zu Involvieren. Mehr über die aktuelle Platte gibt es HIER


TICKETS FÜR DIE AKTUELLE TOURNEE GIBT ES HIER


ÜBER DIE PLATTE DIE TOURNEE UND SEINE ZEIT IM DRESDNER KREUZCHOR HABE ICH MIT DEM KÜNSTLER EIN INTERVIEW GEFÜHRT.


Thomas Rank:
: Das neue Album kommt am 28. September auf den Markt. Wie lange haben sie daran gearbeitet?

The Dark Tenor:Für das neue Album habe ich ca 1.5 Jahre, immer mal wieder in Wellen, geschrieben. Ich war hierfür in Helsinki, Santorini und natürlich in meiner Heimatstadt Berlin unterwegs.

Thomas Rank: Sie hatten eine Tour mit der Band von Unheilig gespielt. Wie war das für sie und könnten sie sich das erneut vorstellen?

The Dark Tenor:Die UNHEILIG & THE DARK TENOR auf Zeitreise Tour hat mir sehr viel Spaß gemacht. Ich habe durch diese Tournee viele neue Menschen kennengelernt und hatte die Ehre mit Henning, Licky und Potti sowie meiner eigenen TDT Band großartige Songs zu spielen. Hierbei haben wir Songs von UNHEILIG und Material aus meinen eigenen Alben gespielt! Ein wirklich tolles Erlebnis! In der Vorbereitung habe ich mit dem Grafen einiges über die Musik und seine Erfahrungen austauschen können. Die Tour ist als einmaliges Projekt angelegt worden, ob es zu einer Wiederholung kommt kann ich nicht sagen, wenn es für alle passt könnte ich mir das noch ein weiteres Mal vorstellen.


Thomas Rank: Sie haben acht Jahre im Dresdner Kreuzchor nach ihrer Ausbildung zum Opernsänger gesungen. Wie würden sie die Zeit beschreiben?

The Dark Tenor:Die Zeiten im Dresdner Kreuzchor wie auch an der Semper Oper in Dresden sind unvergesslich!
Ich durfte im Kreuzchor Länder wie Japan, Israel, Spanien, Frankreich und viele weitere bereisen und Klassik auf hohem Niveau singen. Der Kreuzchor gilt als einer der besten Knabenchöre der Welt mit einer über 800 Jährigen Geschichte. Die Oper hat mir nochmal einen ganz anderen Teil der Klassik gezeigt. Durch die Oper kam das schauspielerische hinzu. So konnte ich nochmal ganz neue Dinge lernen.


Thomas Rank: Ich habe das Album bereits gehört. Mir lief es eiskalt den Rücken runter. Schon der erste Song „ Change“ ist eine Wahnsinnsnummer. Was verbinden sie mit dem Song?

The Dark Tenor: Ich freue mich sehr, dass dir das Album so gut gefällt! Symphony of Ghosts ist mein bisher persönlichstes Album. Jeder Song repräsentiert einen Geist meiner Vergangenheit. Geister denen ich mich gestellt habe um endlich einige private Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Jeder kommt hier und da mal an einen Punkt wo man nicht weiter kommt. Ich glaube man kann sich nur wirklich dann weiterentwickeln wenn man sich seinen Geistern stellt. Unmaskiert und „Nackt“ von Angesicht zu Angesicht und fragt: warum bist du noch hier Geist xyz. Nur in der Gegenüberstellung mit sich selbst und seinen Geistern kann man sich letztlich auch weiterentwickeln. Bei Change geht es um den ersten Schritt den man geht. Nichts geht von alleine. Du selbst musst diesen Schritt machen. Einen nach dem anderen wenn du dich von deinen Geistern und der Vergangenheit ein stückweit oder ganz befreien möchtest um deine Zukunft anders zu gestalten.


Thomas Rank: Ein weiterer Song der mich beeindruckt ist der Song „ Guided under Flag“.Was steckt hinter dem Song?

The Dark Tenor:Guided Under Flag ist der von mir ins englische übersetzte UNHEILIG Song Unter Deiner Flagge. Um diesen Song sinngemäß übersetzen zu können habe ich mich lange mit dem Songwriter dieses Songs unterhalten. Der Graf hat seine persönliche Geschichte in Unter Deiner Flagge aufgeschrieben und so seinen Geist der Vergangenheit auf mein neues Album Symphony of Ghosts transportiert!

Thomas Rank: Ab Januar geht es auf eine ausgedehnte Tournee durch Deutschland, Österreich, Schweiz.Was werden die Fans erleben?

The Dark Tenor:Ich freue mich schon wie verrückt auf die Tour! Im Moment arbeiten wir aktiv an der Setlist und möchte gern die Fans in diese Entscheidung involvieren! Hierzu wird es ein Setlist Voting auf meinem Facebook geben! Alle sind eingeladen mit anzustimmen! Ich kann aber schon mal so viel verraten dass ich Songs meiner ersten beiden Alben spielen werde wie auch Songs meines neuen Albums! Hinzu werde ich Klassik mit meiner Band neu und modern aufbereitet präsentieren! Mein Ziel ist ein Experiment zu wagen. Ich habe mir schon immer die Frage gestellt: was hat ein Zuhörer empfunden als er sich das Dies Irae des Mozart Requiems zu seinen Lebzeiten angehört hat? Damals gab es keine Schallplatten, keine CD´s, kein Radio oder Streaming. Diese Energie die da freigesetzt wird möchte ich gern auf der Symphony of Ghosts Tour versuchen bei meinen Zuschauern zu erzeugen, zu versuchen mit bspw. dem Dies Irae mithilfe moderner Instrumentalisierung das Gefühl von damals in meinen Fans herzustellen. Die Produktion, das Bühnenbild und Licht wird das aufwändigste was ich je gemacht habe! Ich freue mich auf die Show und darauf meine Fans vor Ort wiederzusehen!


Thomas Rank: Noch sind die Hallen eher Mittelgroß. Könnten sie sich vorstellen auch in Arenen zu spielen?

The Dark Tenor:Diese Tour wird die größte bisher Dagewesene Tournee! Sicher würde ich gern auch Arenen spielen wenn mir die Möglichkeit dazu gegeben wird aber diese Tournee hat schon ein wirklich tolles maß an Bühnen und es gibt einen direkteren Kontakt zu den Fans zwischen Bühne und Publikum. Ich werde diese Tour und die Musik wie auch das gemeinsame Zelebrieren mit meinen Fans genießen.


Thomas Rank:: Wie groß ist ihre Band?

The Dark Tenor:
Meine Band besteht aus 4 Musikern wobei mein Gitarrist und Bassist auch jeweils Cello spielen. Diese kommen in unterschiedlichen Songs zum Einsatz. Am schönsten jedoch im Akustikteil der Show. Ich liebe es klassische Instrumente mit Instrumenten der modernen Rock und Pop Musik zu verbinden.



Thomas Rank:Was möchten sie den Fans sagen?

The Dark Tenor: Ihr seid der Grund meines Erfolgs! Ich freue mich mit euch gemeinsam auf eine neue Reise zu gehen und diese neue Musik mit euch zu live zum Leben zu erwecken!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.