Anzeige

Spendenmarathon endet mit Rekordergebnis. Radio 7 sammelt mehr als 200.000 € für Kinder

Am 14.Dezember um Mitternacht ging es los, am 15.Dezember um 18:11 Uhr endete der sechste Radio 7 Spendenmarathon nach 42,195 Stunden mit einem Rekordergebnis: Insgesamt spendeten die Radio 7 Hörer 203.678 Euro zu Gunsten der Radio 7 Drachenkinder.

Viele Prominente saßen an den Telefonen, ein mobiles Spendenteam führte verschiedenste Aktionen durch und die Radio 7 Hörer taten durch Ihre Anrufe und E-Mails Gutes für die Drachenkinder. Die von Radio 7 im Jahr 2005 gegründete Charity unterstützt traumatiserte Kinder im Sendegebiet von Radio 7 zwischen Alb und Bodensee, Schwarzwald und Allgäu. Die Schicksale der Kinder sind dabei höchst unterschiedlich gelagert: sei es durch den Tod eines oder beider Elternteile, eine schwere Krankheit oder die Gewalteinwirkung der Erziehungsberechtigten. Diese Kinder können sich jetzt freuen. Insgesamt kam eine unglaubliche Summe von 203.678 Euro zusammen. „Wir sind überwältigt und danken allen Hörern und Menschen, die sich am Spendenmarathon beteiligt haben. Mit diesem Betrag können wir konkret den Drachenkindern helfen und ihnen Hoffnung sowie Freude spenden“, berichtet die Projektleiterin der Radio 7 Drachenkinder Sibylle Merx. Die Unterstützung wurde sofort umgesetzt. Im Anschluss an den Spendenmarathon übergab Sibylle Merx einen Scheck im Wert von 30.000 Euro an den Förderkreis für intensivpflegebedürftige Kinder Ulm e.V.

Die Prominenten am Telefon, u.a. Schauspielerin Vanessa Jung, Hauptdarstellerin der Sat 1 Serie "Hand aufs Herz", der Präsident des baden-württembergischen Landtags Guido Wolf, Unternehmer Edgar Inhofer oder der Musiker Helmut Hattler und die vielen Freiwilligen, nahmen bis 18:11 Uhr am 15.12.2011 die Spenden der Hörer entgegen. Dann wurde die Spendensumme von dem Moderatorenteam um Andi Scheiter, Jack Krispin und Matthias Ihring, die die komplette Zeit an den Mikrofonen standen, bekannt gegeben. Auch die mobilen Spendenteams setzen bis zum Schluss unterschiedlichste Spendenaktionen um. U.a. wurde der Original Bambi von Justin Bieber, den er im November erhielt, in der Kreissparkasse Biberach ausgestellt. Gegen eine kleine Spende konnten sich Interessierte mit der Trophäe ablichten lassen. Ebenso verkaufte Radio 7 Moderator Marc Herrmann am Mittwochabend Popcorn im Dietrich Theater in Neu-Ulm. Alle Einnahmen gingen direkt an die Drachenkinder. „Viele Vereine und Unternehmen beteiligten sich. Teilweise wurde auf Geschenke verzichtet oder auf kreative Art und Weise Geld gesammelt. Diese Hilfsbereitschaft zu erleben, ist unglaublich. Ich bedanke mich im Namen der Drachenkinder und Radio 7“, so Sibylle Merx abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.