Anzeige

RAPHAELA GROMES als Musikbotschafterin im Libanon -Die Starcellistin beflügelt mit ihrer Musik die Kinder im SOS-Kinderdorf Sferai

(Foto: Agentur)
 
(Foto: Agentur)
Nach ihrem Engagement in den SOS Kinderdörfern in Salzburg und im mongolischen Ulan Bator eroberte die junge Starcellistin RAPHAELA GROMES Anfang März im Libanon die Herzen der SOS-Kinderdorf-Kinder und -Kollegen im Sturm. Die Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen der dortigen SOS-Kinderdörfer unterstützte die Künstlerin nicht nur mit einem großen Benefizkonzert in Beirut. Besonders von Bedeutung waren für die Cellistin die Musikworkshops und ein gemeinsames Konzert mit den Kindern und Jugendlichen. „Das war das Highlight unserer Reise“, schwärmte RAPHAELA GROMES. „Die Freude, die die Kinder dabei hatten und der Stolz, die Lieder vor ihren Familien präsentieren zu dürfen. Mit meiner Musik einen Funken Hoffnung schenken zu können, bedeutet mir wahnsinnig viel.“


Dieser Inhalt wird von Youtube eingebettet. Sobald Sie den Inhalt laden, werden Daten zwischen Ihrem Browser und Youtube ausgetauscht. Dabei gelten die Datenschutzbestimmungen von Youtube.





Drei Tage lang haben RAPHAELA GROMES und ihr Pianist Julian Riem mit den Kindern im SOS-Kinderdorf Sferai, rund eine Stunde südlich von Beirut, musiziert und gearbeitet. Die Neugier und Vorfreude der Kinder war groß und schon nach kürzester Zeit hatten sie die zwei Musiker in ihren Kreis aufgenommen. Für ihren Besuch hatte RAPHAELA GROMES begonnen, arabisch zu lernen, um mit den Kindern in ihrer Sprache reden zu können. Auch die Lieder – u.a. ein arabisches Volkslied und „Brüderchen, komm tanz mit mir“ übersetzt ins Arabische mit kleiner Choreografie – wählte die Cellistin so, dass die Kinder sofort Spaß daran fanden. Und es kam phänomenal an! „Ich finde es toll – den ganzen Unterricht!“, freute sich eines der Kinder. „Und dass sie den ganzen Weg aus Deutschland gekommen sind, um uns zu unterrichten!“



Beim anschließenden Konzert vor den SOS-Kinderdorf-Familien und Freunden war der Saal der SOS-Einrichtung in Sferai proppenvoll und die Kinder präsentierten die vier erlernten Stücke als gäbe es kein Morgen. RAPHAELA GROMES berührte vor allem die ansteckende Freude, die die Kinder dabei empfanden: „Ich bin ganz überwältigt, es hat mich sehr glücklich gemacht, wie die Kinder das aufgeführt haben. Aber nicht nur wie gut, sondern auch mit was für einem Strahlen in den Augen.“



Für die Starcellistin gab es schließlich noch eine Überraschung bei einem weiteren Benefizkonzert für die SOS-Kinderdörfer Libanon vor Freunden der Organisation aus Wirtschaft und Politik: Die Kinder aus dem Kinderdorf wollten unbedingt dem Konzert im Saal des prachtvollen Museums Villa Sursock in Beirut beiwohnen. Sie hatten noch nie ein derartiges Konzert gesehen und zeigten sich tief beeindruckt: „Ich habe das Gefühl, dass ich in meinem Leben nie wieder etwas Ähnliches erleben werde“, erklärte eines der Mädchen. „Die Musik hat mich glücklich gemacht, sie war so ungewöhnlich. Das Konzert hat mir sehr gefallen.“



Die SOS-Kinderdörfer weltweit haben RAPHAELA GROMES‘ Reise in den Libanon filmisch festgehalten. Der gesamte Film ist hier zum Streamen und Einbetten frei verfügbar https://www.youtube.com/watch?v=OnK3-FIN1eY&t=13s.



Im Libanon leiden besonders die Kinder unter den teils katastrophalen Umständen. Vier Millionen Libanesen haben geschätzte zwei Millionen syrische Flüchtlinge aufgenommen. Auch im SOS-Kinderdorf Sferai stammt fast die Hälfte der 62 Kinder aus Syrien. Ein Grund mehr für die Künstlerin, sich für die Hilfsorganisation einzusetzen: „Die SOS-Kinderdörfer könnten hier reihenweise Kinder aufnehmen, aber das ist leider nicht möglich. SOS verfügt nur über begrenzte Möglichkeiten und was sie damit leisten ist unglaublich. Den Kindern, die sie aufnehmen, ermöglichen sie wirklich ein Leben mit Perspektive und Zukunft, was die meisten Kinder im Libanon leider nicht haben.“



RAPHAELA GROMES engagiert sich für die SOS-Kinderdörfer weltweit und die José Carreras Stiftung. Am 10. Mai erscheint ihr drittes Album bei SONY Classical, „Offenbach“, das den genialen Komponisten und Cello-Virtuosen zu seinem 200. Geburtstag mit Neuaufnahmen seiner schönsten und kunstvollsten Werke aber auch noch nie aufgenommener Stücke feiert. Weitere Infos zum Album finden Sie in der angehängten Pressemitteilung. Am Tag vor Offenbachs 200. Geburtstag, 19. Juni 2019, gibt die Starcellistin zudem ein Konzert im WDR Funkhaus Köln, das LIVE auf WDR 3 übertragen wird. Es folgen Konzerte u.a. beim „MDR Musiksommer“, dem „Rheingau Musik Festival“ und den „Europäischen Wochen Passau“. Alle kommenden Termine und weitere Infos finden Sie unter https://www.vanalmsick.com/kuenstler/raphaela-grom...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.