Anzeige

"Quality Time " mit Christian Ehring-Comedian begeistert im Ulmer Stadthaus

Comedian Christian Ehring begeisterte im ausverkauften Ulmer Stadthaus.
 

Der Saal im Ulmer Stadthaus war für die Veranstaltung eigentlich viel zu klein. Bis auf den letzten Platz ausverkauft war der Kabarettabend mit Christian Ehring. Ehring gründete zusammen mit Volker Deifes 1990 das Kabarett " Die Scheinheiligen". Seitdem ging es mit der Karriere steil bergauf. WDR Extra 3, Heute Show im ZDF um nur einige zu nennen, wo man Ehring im Fernsehen erleben kann. Und natürlich Live auf der Bühne. Und das lohnt sich zweifellos. Mit dem Programm " Keine weiteren Fragen war er ins Ulmer Stadthaus gekommen, das bis auf den allerletzten Platz ausverkauft war.

Zu Beginn des knapp dreistündigen Programms hat er den Titel" Authentisch" gesungen. Ehring forderte das Auditorium auf, das Handy anzulassen, das man auch während der Show immer gut informiert ist, was es neues gibt. Wie ein roter Faden zog sich durch das Programm, das der Sohn ins Ausland geht, und dadurch auf einmal mehr Platz ist um endlich mal was sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen. Man sollte vorsichtig lachen, denn " Morgen so Ehring, kann es passieren das Erdogan feststellt, dass Merkel Mitglied der Gülen Bewegung ist".Ehring nahm in seinem aktuellen Programm das 2015 Premiere hatte und fortlaufend aktualisiert wird Stellung auf die aktuellen Themen wie auf den Berlin Attentäter, der als Hassa eingereist ist. " Hätte er Hossa gesagt, hätte man ihm geglaubt das er Mexikaner ist. " Bei Trump sterben sogar beim Kabarettisten die Gehirnzellen ab. Die Hochzeit von Bayer & Monsanto ist als würde Lord Voldemort einen Todesstern kaufen. Die Ulmer Südwestpresse diente dem Kabarettisten ebenfalls für Stoff. Ehring würde sich z.b. nicht wundern wenn Campino Punkminister in der Regierung wird.
Hart ging er mit der AFD ins Gericht. Die AFD ist wie eine Hämmorhoiden Salbe. Eklig aber wenn man ein Arsch ist freut man sich drauf. Auch der Berliner Flughafen blieb nicht aussen vor. " Es ist Mist wenn man sich so Sexy wie Berlin fühlt , und dann braucht man sich nicht wundern, wenn keiner bei dir Landen kann." Ehring ließ das Auditorium auch wissen, das er lange nach seinem Sport gesucht und ihn auch gefunden hat " Rückbildungsgymnastik".
Im zweiten Teil ging er unter anderem auf das Leben auf dem Land und in der Stadt ein,er ging mit der Lebensmittelindustrie hart ins Gericht, ausserdem entwickelt sich ein assoziativer Monolg über Politik, Moral und Veranwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen, aber auch immer mit einem Lachen und einem Augenzwinkern.Er machte auch deutlich wie klein im Universum wir eigentlich sind.
Ehring ist auch ein Hervorragender Musiker, der eine vegane Kinderlieder CD mit dem Titel " Schrot du hast das Korn gestohlen" für Kinder mit Dinkelhintergrund aufgenommen hat. Nach knapp drei Stunden gab es keine Zugabe, sondern den Hinweis der auch im Innenteil seiner CD steht: "Wenn jeder so hilft wie er kann und mag ist dann nicht allen am meisten geholfen?" spendet Ehring die Einnahmen seiner Doppel CD " Keine weiteren Fragen" der Organisation " Ärzte ohne Grenzen". Viele nutzten die Gelegenheit und haben auf diese Weise geholfen und sich eine CD mit Widmung nach Hause genommen. Auf die Frage einer Besucherin ob er denn nächstes Jahr wieder kommt, müsste die Antwort eigentlich nur Ja lauten.Es war ein grandioser Abend mit einem ganz tollen Comedian. Nur die Lokalität muss unbedingt größer sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.