Anzeige

Pia Malo - "Du tust mir gut" Album-Release 11. August 2017

1
Pia Malo (Foto: Agentur)
Pia Malo ist eine der wenigen Newcomer der deutschen Schlagergeschichte, die vor der ersten Single schon ihr Bühnenjubiläum feiern können. Als 2012 ihr erster eigener Hit "So stark wie die Sehnsucht" erschien, hatte sie bereits eine 20-jährige Karriere vorzuweisen. 1992 verhalf sie den "Schäfern" als Kind zu ihrem größten Hit "Sag mir, wo ist der Himmel". Und noch immer ist Pia mit Leidenschaft bei der Sache.

Nun wird mit ihrem brandneuen Album „Du tust mir gut“ zum 25-Jährigen ein neues Kapitel in ihrem Lebensweg geschrieben. Ihre musikalische Reise beginnt mit dem gleichnamigen, erfrischenden Eröffnungssong. Diesen Album-Opener kann der Hörer direkt als repräsentatives Stück für das, was kommen mag, ansehen, denn auf eben diesem topmodernen Level befindet sich erfreulicherweise das gesamte Album. Dass die Power-Frau eine facettenreiche Künstlerin ist, die Genregrenzen spielerisch überschreitet und sich dennoch hörbar pudelwohl in der Musik fühlt, beweisen die drei ergreifenden Balladen. Selbst Hörer, die absolut nichts mit Schlager anfangen können, sollten sich diese Songs unbedingt einmal anhören.

Und eben das kommt nicht von ungefähr: Stilistisch bewegt sich Pia Malo zwar klar im modernen deutschen Schlager. Und eben diese Eigenschaft, diese Gute-Laune-Garantie, spürt man zweifelsohne – dieses Konzept zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Album. Doch auch Überraschungen dürfen natürlich nicht fehlen. So bekommen wir Gastauftritte von Pia Malos Vater, Olaf der Flipper, mit dem grandiosen Duett „Zwei wie wir“ und von ihrem Bruder Sven (in „Sterne können nicht vom Himmel fallen“).
1 1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.