Anzeige

Kindergarten Hl. Geist unterstützt die Antenne-Bayern-Weihnachtstrucker

Bereits zum wiederholten Male unterstützten die Kinder des Günzburger Heilig-Geist-Kindergartens auch in diesem Jahr die Antenne-Bayern-Weihnachtstrucker. Mit dieser Aktion wird Kindern und bedürftigen Familien in Osteuropa mit guten Lebensmitteln und Hygieneartikeln über den harten Winter geholfen. Ins Leben gerufen wurde die Idee vom bayerischen Radiosender Antenne Bayern, der sich gemeinsamen mit anderen Partnern wie dem THW, den Johannitern, A.T.U sowie seit diesem Jahr Lidl, bereits seit rund 16 Jahren in Albanien, Nord-Bosnien, Moldawien und Serbien engagiert.

Die Kinder und Eltern des Kindergartens haben zahlreiche Pakete mit Geschenken, Lebensmitteln, Hygieneartikeln und Süßigkeiten gepackt, die am vergangenen Freitag auf die Reise gingen. « Mit dieser Aktion wollen wir unseren Kindern näher bringen, dass es Menschen auf der Welt gibt, denen es nicht so gut geht, denen das nötigste zum Leben fehlt, » erklärt die Leiterin des Kindergartens Hl. Geist, Gertrud Segerer, den auch damit verbundenen pädagogischen Ansatz. « Die Kinder freuen sich und sind richtig stolz, dass auch sie ein Paket für ein anderes Kind in Osteuropa packen und schenken können », ergänzt Simone Lill, Erzieherin im Heilig-Geist-Kindergarten. « Sie lernen so zu teilen und sich um andere Menschen zu kümmern. »

In diesem Jahr steht die Weihnachtstrucker-Aktion unter der Schirmherrschaft der Slalom-Weltmeisterin Maria Riesch und es können noch bis zum 21.12.2009 Pakete (nach einer festen Packliste – nähere Informationen unter www.antenne.de oder der Infohotline 01805¬219222) bei allen bayerischen LIDL-Filialen, in allen A.T.U.-Filialen und an vielen Truckerhöfen abgegeben werden.
0
1 Kommentar
3.627
János Balog aus Günzburg | 19.01.2010 | 23:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.