Anzeige

Kabarett ohne Worte im Parktheater im Kurhaus- Mehr als 1.000 Plakate kommen zum Einsatz

(Foto: Beat Allgaier)
Wie unterhaltsam, tiefgründig philosophisch und gleichzeitig absurd kann das bloße Umblättern von Plakaten sein? Das Luzerner Duo OHNE ROLF hat genau diese Tätigkeit für sich entdeckt – und als Kunstform perfektioniert. Auch in kurzen Sätzen kann alles gesagt werden, oder vielmehr: Vorgedruckt. Diese Blattländer überraschen ihr Publikum, reißen es mit und stoßen ein Gedankenkarussell an, das spielerische Leichtigkeit mit philosophischer Tiefe verbindet. Die beiden mehrfach ausgezeichneten Plakatkünstler bringen mit „Seitenwechsel“ ihr viertes Stück auf die Bühne. Darin suchen sie nach einem geeigneten Ersatz, der das Zeug zum Blättern hat.

LIVE ZU ERLEBEN AM 2. NOVEMBER um 19.30 Uhr im Parktheater im Kurhaus in Göggingen

Hintergrundinformationen: Mit dem Ersatz des gesprochenen Dialogs durch das Umblättern von auf 1000 Plakate gedruckten knappen Sätzen schuf das Komikerduo OHNE ROLF vor zwanzig Jahren eine einzigartige Kleinkunstform. Die beiden Luzerner Plakatkünstler Jonas Anderhub und Christof Wolfisberg entwickelten ihre „Erlesene Komik“ in der Folgezeit konsequent weiter und präsentierten 2004 ihr erstes abendfüllendes Programm, das mit dem Schweizer Innovationspreis SurPriX ausgezeichnet wurde. Außerdem erhielt das Duo u. a. 2011 den Wilhelmshavener Knurrhahn, 2014 den Deutschen
Kleinkunstpreis und 2015 den Deutschen Kabarett-Preis. Derzeit tourt es mit seinem vierten Programm „Seitenwechsel“ durch den deutschsprachigen Raum.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.