Anzeige

Jalisco Philharmonic - Mexiko Scharfe Töne. Mexikanisches Spitzenorchester auf erster Deutschland- und Österreichtournee

Das Orchester aus Mexico gastiert am 26.4 in München (Foto: Marco Ayala)
Das Jalisco Philharmonic aus Guadalajara, der zweitgrößten Stadt Mexikos, geht unter der Leitung von Chefdirigent Marco Parisotto erstmalig in seiner 100-jährigen Erfolgsgeschichte auf Tournee in Europa.

Das Spitzenorchester kommt am 26.4.2017 um 20 Uhr in die Philharmonie nach München/ Gasteig

Das Konzertprogramm des mexikanischen Spitzenorchesters baut eine schwungvolle Brücke zwischen beiden Ländern. Der erste Teil widmet sich moderner mexikanischer Klassik: Eine Suite aus der brillanten Filmmusik zu „Redes“ (1936) des bekanntesten modernen mexikanischen Komponisten Silvestre Revueltas macht den Auftakt. Ebenso populär wie mitreißend schließt sich der „Danzòn No. 2“ von Arturo Márquez an.
Zum Tourauftakt erlebt „Metal de Tréboles“, ein Konzert für solistisches Schlagzeugquartett und Orchester, komponiert vom erfolgreichen zeitgenössischen Komponisten Javier Álvarez seine Deutsche Erstaufführung. Das renommierte, mehrfach Grammy nominierte Percussion-Quartett Tambuco übernimmt die Solistenstimmen für das Werk.
Im zweiten Teil blicken die Mexikaner ein Jahrhundert weiter zurück und würdigen bekanntes mitteleuropäisches Repertoire: Die erste Symphonie von Johannes Brahms kommt zu Gehör. Ein Werk, das aus einem dichten Netz thematischer Entwicklungen zu einem gewaltigen, lichtdurchfluteten C-Dur-Finale führt.
Nach Auftritten in Lateinamerika und Asien macht das Ensemble aus 100 Musikern nun Station in Essen (22.04.), Berlin (24.04.) und München (26.04.) und beschließt die Tournee im Wiener Konzerthaus (28.04.). Die Tournee findet im Rahmen des Mexiko-Jahres in Deutschland statt. Hauptanliegen des Dualen Jahres Mexiko-Deutschland ist die Vertiefung der bilateralen Beziehungen zwischen beiden Ländern. Bis Mai 2017 gibt es in etlichen deutschen Städten zahlreiche Veranstaltungen im Bereich Kultur, Bildung, Wirtschaft und Tourismus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.