Anzeige

Irische Musik im „Harringten

Und der Musiksommer im Cafe – Bistro „HARRINGTEN“ geht weiter.
Am Sonntag 05. September um 20 Uhr konnte man zum ersten Mal irische Folkmusik hören und geniessen.

Musikalischer Genuss war es in jedem Fall, was „Fisherman’s Delight“ zu bieten hatte:
Die Gruppe setzt sich zusammen aus

Bernd Pfetsch – Gitarre, Akkordeon, Violine, Gesang

Uwe Haas – Querflöte, irische Flöte, Gesang

Hartmut Bunse . Gitarre, Gesang

Alexander Kugler – Bassgitarre, Bodhran ( irische Trommel ), Gitarre, Gesang.

Bislang mehr in der Ulmer Szene zu hören, wagten die Musiker den Sprung nach Günzburg mit Stücken wie

„The wraggle taggi gipsies ( irish traditional)”

“whiskey in the jar” ( The Dubliners)”

“The great song of indifference” ( Bob Geldorf)

“ Dirty ol’ town” sowie irischen Tänzen als auch eigene Folksongs im irischen Stil.

Die Eigenkompositionen überzeugten ebenso wie die Lieder und Tänze anderer Liederschreiber, wie der begeisterte Applaus bewies.

Überhaupt trug wieder einmal die stimmungsvolle Atmosphäre des Biergartens mit der Bühne vor der efeuberankten Ziegelmauer zum Gelingen des Abends bei.

Nachstehend die Nachholtermine der bislang ausgefallenen Auftritte:

Dienstag, 07. September 2010 um 20.00 Uhr – „The Ballbreakers“ mit Night of Blues, Rock, Classic-Rock, Funk, Soul & R’n’B

Donnerstag, 09. September 2010 um 18.00 Uhr - “Danny & Simon” mit Akkustik-Pop im Stil der 60er & 70er, bluesige Improvisationen

Sonntag, 19. September 2010 um 18.00 Uhr – „Swing Time“ mit Gipsy Jazz im Stil der Swing- & Jazzaera der 30er & 40er Jahre.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.