Anzeige

"In Veri Tinetas" gewinnt Poerty Slamm Wettbewerb in Burgau

Die Gewinner In Veri Tinetas (Foto: Thomas Beh)
Bereits zum zweiten Mal war der Poetry Slam in der Burgauer ausbauBAR ein voller Erfolg. Acht Poetinnen und Poeten lieferten sich vor vollen Zuschauerreihen einen spannenden Wettstreit. Beim Poetry Slam messen sich die Teilnehmenden mit selbst verfassten Texten. Sechs Minuten haben sie jeweils Zeit um das Publikum von sich zu überzeugen. Zusammen mit dem Team des neuen Burgauer Theaters und der ausbauBAR veranstaltete Thomas Wolf diesen unterhaltsamen Abend.
Auf dem Siegertreppchen waren dann auch die unterschiedlichsten Generationen und Genres vertreten. Der erst 17jährige Mo schaffte es bei seinem ersten Slam mit einer Geschichte vom Freitagnachmittag bei seiner Oma gleich auf den dritten Platz. Mit ihm war ein Talent auf der Bühne, das wir hoffentlich nicht zum letzten Mal erlebt haben. Den zweiten Platz belegte Dietmar, Facharzt aus Kaufbeuren, mit einer Neufassung der Oper Lohengrin. In perfekt gereimten Versen erzählte er die Handlung der Oper Lohengrin unter dem Titel „Lodengrün“ in einer modern aufgepeppten Fassung neu. Nach ganz oben schaffte es diesmal das Poetry-Slam-Impro-Duo „In Veri Tinetas“. Die zwei Frauen, beide Mitglieder der Impro Theatergruppe Rezeptfrei, erzählten die Geschichte vom „Happy End im Speisewagen“ Improvisiert und gereimt so überzeugend, dass sie vom Publikum zu den Siegerinnen des Abends gekürt wurden.
Weitere fünf Poeten und Poetinnen unterhielten das Publikum mit unterschiedlichsten Texten, Stilen und Themen. So gab die 80ig-jährige Dotschka heitere Einblicke in die Gedankenwelt einer Selbstmörderin aus Liebeskummer, während der rappende Romeo Marcel das Thema aus auf eine seine Weise bearbeitete. Uwe rappte improvisierte Texte nach Vorgaben aus dem Publikum und Eva erzählte von ihrem Nachrichtenverkehr in unterschiedlichen Singlebörsen. Außer Konkurrenz trat Georg der Unscharfe auf, der sich in Prosa und Reimform mit Heisenbergs Unschärferelation auseinandersetzte. Der große Zulauf auch beim zweiten Poetry Slam überzeugte die Veranstalter, dass die Burgauer Poetry Slam Serie weitergeführt werden muss. Der nächste Termin wird voraussichtlich am 17. Oktober dieses Jahres sein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.