Anzeige

HEISSMANN& RASSAU UND DIE EAV AN EINEM WOCHENENDE IN GÜNZBURG

Waltraud & Mariechen
 
Volker Heissmann

Unter " Waltraud und Mariechen" sind sie bekannt geworden.Volker Heissmann & Martin Rassau. Jetzt kommen sie wieder nach Günzburg, nachdem sie bereits das Forum ausverkauften. Nachdem am 31.Mai die EAV spielt, siehe gesonderter Bericht, gibt es am Sonntag ab 19 Uhr viel zu Lachen auf der Bühne. Der Kartenvorverkauf startet am Montag, den 19. November bei der Günzburger Zeitung.

Seit nunmehr über 15 Jahren sind Heißmann & Rassau eigentlich alle Möglichen und Unmöglichen Auftrittsorte gewohnt: sie spielen in gewöhnlichen Doppelturnhallen genauso wie in Stadthallen und Congresszentren, dann stehen sie wieder vor tausenden von Zuschauern in der Münchner Olympiahalle oder in der Arena Nürnberg; sie stehen auf den historischen Brettern des Millowitsch-Theaters sowie im Ohnsorg Theater Hamburg; sie sind zuhause in Kabaretttheatern Deutschlands, ob im Lustspielhaus oder der Lach+Schiessgesellschaft München sowie bei den Wühlmäusen in Berlin, sie bespielen die traditionellen Freilichtbühnen wie die Luisenburg in Wunsiedel; sie sind im Programm der großen Festivals wie Tollwood München, KölnComedy oder das Meerkabarettfestival auf Sylt

Sie spielen im Bierzelt Niederbayern genauso wie beim Äppelwoifest in Hessen, sie treten an im Schwäbischen oder im Thüringischen, sie touren im hohen Norden wie im tiefen Süden, sie überschreiten die Grenzen nach Österreich, sie treiben ihre Späße auf Kreuzfahrschiffen mitten auf dem Atlantik, vor der Küste Brasiliens oder auf karibischen Inseln, ja selbst vor dem Wasser haben sie keine Angst: zusammen mit Delphinen und Seelöwen treiben sie Schabernack zur Freude des Publikums.

Nichts ist ihnen zu groß, aber auch nichts zu klein. Sie spielen noch im Dorfgasthof wie auf Kleinkunstbühnen, nichts scheint ihnen Fremd: das Medium Kino haben sie erfolgreich mit ihrem ersten Kinofilm „6 auf See“ erobert, der es auf immerhin rund 70.000 Zuschauer brachte – alleine nur in Nordbayern und das mit 5 Filmkopien.
Mehr als 250000 Live-Zuschauer jährlich belegen eindrücklich ihren Erfolg.

Aus dem Fernsehen sind sie nicht mehr wegzudenken. Gerade beim Bayerischen Fernsehen haben sie ideale Arbeitsmöglichkeiten, die sich in ihren Sendungen widerspiegeln: nach 10 Folgen „Kabarett aus Franken“ produzieren sie nun viermal im Jahr in München ihre „Komödianten-Kneipe“, dazu kommt jährlich die Sendung ihres aktuellen Programms. Ihr Kinofilm „6 auf See“ erreichte auch im Fernsehen Traumquoten von 33 Prozent Marktanteil in Bayern. Bundesweit erreichen sie ein Millionenpublikum bei „Fastnacht in Franken“ live aus Veitshöchheim. Dazwischen
Sind sie gern gesehene Gäste bei der „Sternstunden-Gala“, zwischenzeitlich sind sie auch Stammgäste bei „Spass aus Mainz“ beim SWR.

Und nun haben sie auch den Sprung in die ARD geschafft: im neuen Musikantenstadl von Andy Borg sind sie als schrullige Witwen Waltraud & Mariechen ständige Gäste und erreichten in der ersten Sendung bereits fast 10 Millionen Zuschauer in Deutschland, Österreich und der Schweiz!

2004 wurden Heißmann & Rassau vom Regierungsbezirk Mittelfranken mit dem „Frankenwürfel“ ausgezeichnet. Dies gilt als die höchste fränkische Auszeichnung für Menschen des typischen fränkischen Schlages. Er wird an Personen verliehen, in denen das Prägende des fränkischen Charakters besonders deutlich zum Ausdruck kommt. Das Wendige, das Witzige und das Widersprüchliche, wobei Witz auf für Erfindergeist und Einfallsreichtum steht. So trägt auch der Würfel die Inschrift „Sich wenden, sich drehen, im Leben bestehen, so ist der gewürfelte Franke zu sehen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.