Anzeige

Ein Stück Musikgeschichte kehrt zurück Elvis – Das Musical im Ulmer Congress Centrum

(Foto: Agentur)
Der King ist lebendiger denn je.
Elvis Presley, einer der erfolgreichsten Solo-Künstler weltweit, begeistert mit seiner Musik bis heute Generationen von Menschen.
„Elvis – Das Musical“ ehrt den King of Rock´n´Roll und seine unverwechselbare Musik auf hohem künstlerischem Niveau.
Es ist eine Hommage an die Musik-Ikone, in der Grahame Patrick als Elvis mit un¬widersteh¬lichem Charme und mitreißen¬den Gesangs- und Tanzperformances die Ära des Elvis Presleys zurück auf die Bühne bringt.
Am Freitag, 3. März, ist „Elvis – Das Musical“ um 20 Uhr auch wieder in Ulm im Congress Centrum zu erleben.

„Elvis Presley, seit mehr als zwanzig Jahren Idol der Rock-Musik und der sogenannten Pop-Kultur, ist gestern Abend im Alter von 42 Jahren gestorben. Elvis erlag in Memphis, Tennessee, einem Herzversagen.“ So berichtete die Tagesschau am 17. August 1977. Im Sommer jährt sich sein Todestag zum 40. Mal. Doch für seine Fans lebt er immer noch, zumindest in ihren Herzen. Mit „ELVIS – Das Musical“ kehrt ein Stück Musikgeschichte zurück. Das Musical lässt das musikalische Leben des King of Rock’n’Roll Revue passieren – vom Gospel über den Blues bis hin zu hemmungslosen Rock’n’Roll. Aufwändige Choreografien, Spielszenen sowie Originalfilmsequenzen führen durch alle wichtigen Stationen in Elvis' Leben.

Knapp einen Monat vor Elvis‘ 40. Todestag feiert sein langjähriger Weggefährte Ed Enoch 75. Geburtstag (geboren am 18. Juli 1942 in Tennessee). Ed Enoch war und ist der Leiter der längst legendären Gospel-Gruppe „The Stamps Quartett“, die Elvis seit 1971 bei über 1.000 Konzerten auf der Bühne begleitet hat. Auf Wunsch der Angehörigen sangen The Stamps auch an Elvis Beerdigung.
Ab dem 6. Februar sind Ed Enoch und „The Stamps Quartett“ erneut auf der Bühne zu erleben. In „ELVIS – Das Musical“ unterstützen sie mittlerweile im dritten Jahr Grahame Patrick – einen der besten Elvis-Darsteller weltweit. Das Erfolgsmusical hat bereits über 250.000 Besucher begeistert und zeigt mit szenischen Darstellungen, Original-Videos und -Fotos sowie jeder Menge Live-Musik die gesamte musikalische Vielfalt des „King of Rock’n’Roll“, der ebenso im Gospel und Blues Zeichen gesetzt hat.




„ELVIS – Das Musical“ bringt die gesamte musikalische Vielfalt des „King of Rock’n’Roll“ in einer zweieinhalbstündigen Show auf die Bühne – natürlich inklusive seiner größten Hits von „Love Me Tender“ über „Jailhouse Rock“ bis „Suspicious Minds“, aber auch mit Gospel-Songs wie „Why me, Lord?“ und „How great thou art“, das Ed Enoch auch 1977 bei Elvis‘ Beerdigung gesungen hat. Neben Grahame Patrick als Elvis und Ed Enoch mit The Stamps sorgt ein hochkarätiges Ensemble aus Musikern, Sängerinnen, Tänzern und Schauspielern für authentischen Rock’n’Roll-Sound und die richtige Würze in der einzigartigen Musical-Hommage an Elvis Presley.

Karten gibt es bei den Geschäftsstellen der Tageszeitungen, beim traffiti SWU-ServiceCenter Ulm Neue Mitte, online auf www.swp.de/veranstaltungen und bei allen weiteren bekannten Vorverkaufsstellen.
Ticket Hotline 0731/16 62 177.

Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der gleichzeitigen Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich beim Veranstalter Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.
Kinder unter drei Jahren haben – außer bei speziellen Kinderveranstaltungen – grundsätzlich auch in Begleitung eines Erwachsenen keinen Zutritt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.