Anzeige

Ein Highlight jagt in Biberach das nächste- Foreigner&Mother´s Finest kommen-Wichtige Hinweise für Besucher

Foreigner kommen nach Biberach (Foto: Agentur)
Kaum ist das Schützenfest vorbei, geht es im Biberacher Sommer mit dem nächsten Highlight weiter. Schon bald rockt der Biberacher Marktplatz wenn mit Foreigner und Mother’s Finest echte Größen der Musikgeschichte am Sonntag, 28. Juli, um 19 Uhr mit einem außergewöhnlichen Open Air-Konzert den Marktplatz bespielen.

Mother’s Finest spielten als Headliner oder zusammen mit allen Größen des Who is Who of Rock, einschließlich The Who, Aerosmith und Heart. Ihr explosives Gemisch aus Jazz, R&B, Rock, Funk und Heavy Metal gab es schon lange vor der Black Rock Coalition und Bands wie den Red Hot Chili Peppers.
Nach wie vor gelten sie als eine der besten Live-Bands überhaupt und haben so manchem Act, als dessen Vorband sie spielten, die Schau gestohlen.

Foreigner – der Name steht für eine einzigartige Serie an Hits wie “Cold As Ice”, “Long Long Way From Home“, “Urgent“, “Jukebox Hero“, “Waiting For A Girl Like You” oder “I Want To Know What Love Is”.
Wenn Gründungsmitglied Mick Jones (Gitarre/Gesang), der stimmgewaltige und energiegeladene Vocalist Kelly Hansen, Bassist/Sänger Jeff Pilson, Schlagzeuger Chris Frazier, Keyboarder Michael Bluestein sowie Multi-Instrumentalist Thom Gimbel (Rhythmusgitarre, Saxophon, Querflöte, Keyboards, Gesang) live loslegen, tun sie das auch im 37. Foreigner-Jahr noch mit mitreißender Power, sichtbarer Spiellaune und ansteckender Begeisterung. Solche Auftritte stehen natürlich ganz im Einklang mit ihrem ersten Single-Erfolg: „Feels Like The First Time“!

Wie immer bei Open Air-Veranstaltungen sind bestimmte Punkte zu beachten: Das Mitnehmen von Waffen aller Art (auch Taschenmesser), Gläser, Dosen, Flaschen, aber auch von Klappstühlen, Kameras mit wechselbarem Objektiv und/oder Brennweite über 180 mm sowie Video- / Film- und Tonaufnahmegeräte ist nicht gestattet. Auch Feuerwerkskörper, leicht entzündbare Gegenstände, Spitznieten, Laserpointer sowie alle weiteren Gegenstände, die Menschen gefährden könnten, und natürlich Tiere dürfen nicht mit auf das Open-Air Gelände genommen werden.
Alkoholfreie Getränke sind in PET-Flaschen bis zu einer Menge von max. 0,5 Litern pro Person erlaubt, ebenso Decken oder kleine Sitzkissen und Taschenschirme.

Um unnötigen Parksuchverkehr zu vermeiden werden die Besucher gebeten dem ausgeschilderten Parkleitsystem mit den Hinweisen auf Parkhäuser und Tiefgaragen zu folgen. Als Parkmöglichkeit steht am 28. Juli auch der Parkplatz „Gigelberg“ wieder zur Verfügung.

Karten wird es auch an der Abendkasse noch geben oder im Vorverkauf den Kundencentern der Tageszeitungen, online auf www.donau3fm.de und www.provinztour.de und bei der Ticket Hotline 0751 / 29 555 777.
Rollstuhlfahrerplätze und Eintrittskarten für Menschen mit 100% Schwerbehinderung und der Notwendigkeit einer Begleitperson sind ausschließlich bei Provinztour unter Tel. 07139/547 oder ticket@provinztour.de erhältlich.For
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.