Anzeige

DONAU 3 FM ist der erfolgreiche Lokalsender der Region Donau/Iller

(Foto: Donau 3 FM)
Deutschlands Radiosender haben gestern ihre Zeugnisse bekommen. Bei der zweimal jährlich erscheinenden Media-Analyse Audio, welche die Hörerzahlen von Radiosendern deutschlandweit ausweist, legt DONAU 3 FM um rund 24 % je Durchschnittsstunde zu und ist damit wiederholt der erfolgreiche Lokalsender der Region Donau/Iller.

„Die erneute Steigerung unserer Hörerzahlen zeigt, wie stark Lokalradio ist!“, ist sich DONAU 3 FM Geschäftsführer Carlheinz Gern sicher. Marketingleiter Stephan Huber freut sich ebenfalls: „DONAU 3 FM setzt seine erfolgreiche Geschichte weiter fort und etabliert sich bei Hörern wie Kunden als starke, crossmediale Marke für Schwaben.“

DONAU 3 FM konnte bereits zum zweiten Mal in Folge seine Reichweite und die Hörer je Durchschnittsstunde steigern. In Zahlen ausgedrückt bedeutet das, durchschnittlich schalten 30.000 Hörer je Stunde ein (ma 2019 Audio II + FAB 2019), das sind 24 % mehr als noch im Frühjahr 2019 und 23 % mehr als in 2018.

Für Programmleiter Marco Worms ist diese Hörersteigerung etwas Besonderes: „Mit diesem Zuwachs sind wir einer der großen Gewinner der ma 2019 Audio II. DONAU 3 FM gehört deutschlandweit zu den 22 Sendern mit dem größten prozentualen Zuwachs.“

Morningshow-Moderator und Mit-Programmleiter Andi Scheiter ergänzt: „Das ist eine enorme Leistung für unser relativ kleines Team – wir sind Alle wahnsinnig stolz! Aber wir wollen uns noch weiter steigern und unser Programm jeden Tag noch ein bisschen besser machen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.